Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Carmelo Ezpeleta: Bei Malaysia-Tests hoffen wir die Regeln für 2012 fertig zu haben

Carmelo Ezpeleta: Bei Malaysia-Tests hoffen wir die Regeln für 2012 fertig zu haben

Der CEO von Dorna Sports ist zuversichtlich, dass mit den Herstellern eine Einigung bezüglich der genauen Details für das technische Reglement erzielt wird.

Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports S.L., hat bei Wrooom 2010 in Madonna di Campiglio diese Woche über die Änderungen gesprochen, die für die MotoGP-Saison 2012 eingeführt werden.

"Während der MotoGP-Tests nächsten Monat in Malaysia werden wir Meetings mit den Herstellern abhalten, um die wichtigen Regel-Details für die MotoGP ab 2012 auszuformulieren, so wie das Tankvolumen und das Gewicht der Maschine. Wenn wir einen Konsens erreichen, könnten wir vor dem Start der Weltmeisterschaft die technischen Regeln fertig haben."

Wie damals berichtet, haben die Vertreter, die die MotoGP führen (IRTA, Dorna und MSMA), im Dezember in der Grand Prix Commission beschlossen, den maximalen Hubraum für Motoren in der Königsklasse für die Saison 2012 auf 1000cc anzuheben. Es wurde auch beschlossen, dass es eine Beschränkung auf vier Zylinder gibt und die maximale Bohrung 81 Millimeter betragen wird.

Was eine frühere Einführung der Regeln 2011 betrifft, meinte Ezpeleta: "Im Moment spielen wir nicht mit dem Gedanken, es vorzuverlegen, aber wenn die Hersteller gemeinsam darum bitten, können wir das evaluieren."

Der Chef des Unternehmens, das die Rechte an der MotoGP hält, ist überzeugt, dass die neuen Regeln es erlauben werden, die ideale Anzahl von 22 Fahrern zu erreichen, da neue Hersteller einsteigen werden und die Dorna nicht genötigt sein wird, neue Konstrukteure zu suchen.

"Wir werden nicht und haben nie versucht, jemanden dazu zu überreden, mitzumachen und anzutreten", sagte Ezpeleta. "Sie sollten selbst daran interessiert sein, zu kommen. Wir sprechen mit jedem auf der ganzen Welt, aber wir schicken nie jemanden aus, um einen Hersteller dazu zu überreden, zu kommen und in unserer Weltmeisterschaft mitzumachen."

Bezüglich der Moto2 bestätigte Ezpeleta, dass die Nennliste der Teams, die das Feld mit 39 Fahrern für die erste Saison 2010 besetzen wird, Anfang nächsten Monat bekanntgegeben wird.

In der 125cc-Klasse, in der das Reglement bis 2014 stabil bleiben muss, erwartet Ezpeleta kurzfristig keine Änderungen.

"Wir werden sehen", sagte er. "Im Moment ist die Klasse in guter Verfassung, wenn sie also weiter ihre Rolle spielt und neue Fahrer von der ganzen Welt nach oben bringt, dann ist das gut. Sollte sich das ändern, werden wir mit allen Beteiligten sprechen - wie wir das immer tun - und eine Lösung suchen."

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›