Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mike Leitner über die Honda von Dani Pedrosa

Mike Leitner über die Honda von Dani Pedrosa

Der Chefmechaniker von Dani Pedrosa stellt die RC212V-Maschine vor und erklärt einige der Änderungen für motogp.com.

Wie alle Hersteller hat auch Honda seine RC212V weiter entwickelt, um sie auf die Saison 2010 vorzubereiten und Dani Pedrosa konkurrenzfähig zu machen.

Bereits im letzten November konnte der Spanier eine neue Version der Maschine testen, in Sepang wurde die Entwicklung weiter fortgesetzt. Sein Crewchef Mike Leitner nahm sich die Zeit für motogp.com und führte durch einige Neuerungen.

”Dies ist eine Weiterentwicklung der Maschine, die wir bereits Ende letzten Jahres in Valencia getestet haben”, erklärt Leitner. “Der größte Unterschied zur 2009er Maschine ist der Wechsel der Aufhängung. In dieser Saison werden wir die Öhlins Aufhängung fahren, wir müssen also viel arbeiten, um die richtige Einstellung dafür zu finden. Zudem haben die Ingenieure in Japan fleißig an der Entwicklung des Motors gearbeitet, so dass er den neues Regularien entspricht, das ist nicht einfach umzusetzen. Wir werden sehen, wie gut wir damit zurecht kommen.”

Im Ausblick auf die anstehende Saison sagte Leitner, dass noch einige Aufgaben bei den Testfahrten in Malaysia (25-26 Februar) und Katar (18-19 März) anstehen.

“Wir müssen die Leistung der Maschine verbessern, beim Anbremsen haben wir noch Nachteile und auch bei der Kurvendurchfahrt, wir müssen also eine bessere Balance für die Maschine finden. Wir modifizieren auch unser Motorenkontrollsystem”, sagte er.

“Die Tests haben begonnen, wir haben also eine Menge Arbeit zu bewältigen, denn es sind nur sechs Testtage und dann ist Saisonstart in Katar.”

Tags:
MotoGP, 2010, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›