Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pol Espargaro: “Wir können uns noch steigern”

Pol Espargaro: “Wir können uns noch steigern”

Der junge Spanier erzählt über Fortschritte und Veränderungen in seinem Team Bainet Derbi und bereitet sich auf seinen ersten Wintertest in Katalonien vor.

Pol Espargaro beeindruckte in der letzten Saison und sorgte für einige Spannung in den Rennen der 125cc-Klasse. Er holte zwei Siege sowie drei weitere Podestplätze und besitzt einen spektakulären Fahrstil.

Nach einer langen Winterpause bereitet sich der jüngere der Espargaro-Brüder auf seine dritte volle Saison in der Weltmeisterschaft vor, Bruder Aleix geht derweil in der MotGP-Klasse an den Start. In der kommenden Woche geht es mit Bainet Derbi zum ersten Test auf den Circuit de Catalonia, wo er auch das erste Mal in dieser Saison auf seine Rivalen für 2010 treffen wird.

“Ich finde es gut, dass der erste Test mit dieser Maschine nicht weit von meinem zu Hause stattfindet”, sagte Espargaro. “Das gibt mir Selbstvertrauen, denn ich finde mich auf dieser Rennstrecke gut zurecht. Das ist ein zusätzliches Plus.”

Der 18-Jährige hat für die Saison2010 einen neuen Crewchef bekommen, sowie einen Telemetriespezialisten und einen weiteren Mechaniker. Zwar konnte noch nicht gefahren werden, dennoch laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

“Wir haben uns darüber abgestimmt, wie wir arbeiten werden und auch über die technische Entwicklung, wir wissen also wo es hingehen soll”, erklärte Espargaro. “Wir sind hoch motiviert uns versuchen alles zu geben, um gewinnen zu können.”

Über die vergangene Saison sagte er: “Es war kein schlechtes Jahr, wir konnten zwei Siege einfahren, fast währen es drei geworden, denn ich führte in Misano bevor der Sturz kam, aber man kann sich immer verbessern. In Frankreich bin ich gestürzt und bei manchen Rennen lief die Maschine nicht so gut, wie in Montmelo und in Donington hatten wir Pech. Jetzt müssen wir uns auf die neue Saison konzentrieren und ich denke wir können es noch viel besser, als letztes Jahr.”

Für Espargaro wäre es ein Traum mit Derbi Weltmeister zu werden, er sagte: “Wenn ich als Katalane, der nahe Martorelles lebt auf einer Derbi gewinne, wäre das sehr wichtig. Für mich wäre es das Wichtigste, dass je in meinem Leben passieren könnte, das will ich schon lange erreichen. Für das Team wäre es ein großer Erfolg.”

Über seine möglichen Gegner für 2010 fügte er hinzu: “Ich bin sicher es werden viele Fahrer vor mir sein und sie werden in jedem Rennen alles geben. Es gibt keinen Julian Simon mehr, das macht es einfacher, aber es wird andere Fahrer geben, wie Bradley Smith, Marc Marquez, Nico Terol und mein Teamkollege Efren Vazquez. Ich werde versuchen sie zu schlagen und besser zu sein. Ein Mangel an Gegnern gibt es keinesfalls.”

Tags:
125cc, 2010, Pol Espargaro, Tuenti Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›