Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradley Smith bereit für den Test in Katalonien

Bradley Smith bereit für den Test in Katalonien

Der 125cc-Vizeweltmeister war zum Training in Amerika und freut sich nun darauf, beim Dreitages-Test in Barcalona ab Mittwoch wieder auf die Strecke zu gehen.

Die Saisonvorbereitungen bei Bradley Smith laufen auf vollen Touren. Vorige Woche war der Brite in den USA und diese Woche geht es an den Circuit de Catalunya, wo ab Mittwoch drei Tage getestet wird. Smith gilt dieses Jahr als einer der Favoriten in der 125cc-Klasse und er sprach mit motogp.com über seine Vorbereitungen und seinen Aufenthalt in Amerika.

"Die Vorbereitung ist gut gelaufen", sagte Smith. "Wir haben nach Weihnachten natürlich wieder etwas an der Gewichtsreduktion gearbeitet, um für die Saison bereit zu sein. Ich bringe mich langsam in Form für das erste Rennen, immerhin sind es noch acht Wochen bis Katar. Ich werde aber bereit und hungrig sein, wenn die Flutlichter für das erste Rennen eingeschaltet werden."

Bei seinem US-Aufenthalt verbrachte Smith einige Zeit in Kalifornien, nachdem er zuvor drei Tage in Mexiko Trial gefahren war. "Ich bin mit einigen Jungs aus dem Motocross-Bereich gefahren, darunter welche aus der Nitro Circus Crew. Ich habe mich auch mit John Hopkins auf ein paar Radtouren getroffen und war mit ein paar Engländern unterwegs, die in der AMA Supercross mitfahren. Ich habe sichergestellt, dass ich die nötigen Einheiten absolviere, aber ich habe auch den Sonnenschein genossen."

Obwohl der erste offizielle Test der Vorbereitung erst von 1. bis 3. März in Valencia gefahren wird, nutzt Smith den Test diese Woche in Montmeló, um sich etwas besser auf seine Maschine einzustellen. Zudem wird er die Gelegenheit bekommen, mit einigen seiner schärfsten Konkurrenten im Titelkampf für dieses Jahr die Strecke zu teilen. Darunter Fahrer wie Pol Espargaró, Marc Márquez, Efrén Vázquez, Nico Terol, Esteve Rabat und Alberto Moncayo.

"Barcelona wird eine Gelegenheit, um wieder ins Fahren zu kommen", sagte Smith. "Es wird schwierig, wieder in den Fahr-Rhythmus zu finden, also werde ich die Dinge Schritt für Schritt angehen. Das Hauptziel wird es sein, ein solides Basis-Setup für die Maschine zu finden, damit ich bereit für den Grand Prix dort im Juli bin. Ich bin mir sicher, wir werden einige Teile zum Testen haben, es wird aber einfach nur schön sein, die Aprilia anzuwerfen und nach drei Monaten wieder auf die Strecke zu kommen."

Zur bevorstehenden Saison, die am 11. April auf dem Losail Circuit losgeht, meinte Smith: "Es war schön, auf 2009 zurückzublicken und so viele tolle Erinnerungen an die Saison zu haben, ich habe aber meine Schwächen studiert und werde versuchen, 2010 einige Dinge zu korrigieren. Ich will mich im Vergleich zum Vorjahr steigern, ich will mehr Podestplätze, mehr Siege und weniger Stürze. Mit diesem Plan sollten wir am Ende des letzten Rennens irgendwo nahe der Spitze sein."

Tags:
125cc, 2010, Bradley Smith, Bancaja Aspar Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›