Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo zur Nachuntersuchung in Barcelona

Lorenzo zur Nachuntersuchung in Barcelona

Nach seiner Trainingsverletzung am letzten Donnerstag, deren Folge eine Operation an seiner rechten Hand war, erholt sich der Fiat Yamaha Fahrer Jorge Lorenzo gut. Seine Teilnahme am letzten Saisonvorbereitungstest in Katar ist jedoch unsicher.

Jorge Lorenzo besuchte am Dienstag das General de Catalunya Krankenhaus, wo er von Doktor Augusto José Casanovas untersucht wurde. Der Spezialist hatte ihn am letzten Donnerstag nach einem Mittelhandknochenbruch und einer Daumenverletzung an seiner rechten Hand operiert. Zugezogen hatte sich Lorenzo die Verletzungen bei einem Motocrosssturz.

Nach der Untersuchung wurde bestätigt, dass sich Lorenzo von der Verletzung gut erholt, aber es bleibt weiterhin ein Fragezeichen über seiner Teilnahme am letzten Test auf dem Losail Circuit in Katar. Der Test ist für den 18.-19. März angesetzt. Das Fiat Yamaha Team bestätigte letzte Woche, dass er nicht beim zweiten Sepang-Test nächste Woche teilnehmen wird.

Lorenzos Pressesprecher, Hector Martin, sagte motogp.com: "Momentan gibt es ernsthafte Zweifel, ob Jorge sich bis zum Katar-Test voll erholt haben wird. Wir müssen abwarten und sehen, wie die Verletzung und die Rehabilitation verlaufen, nachdem seine Fäden gezogen wurden. Das wird nächsten Freitag oder Montag geschehen."

Der MotoGP-Vizeweltmeister von 2009 wird trotz der Verletzung eine Yamaha Promotion-Tour durch Indonesien absolvieren, die vom 27. Februar bis 2. März geplant ist. Dafür hat er seinen Auftritt im Campo Nou am Samstag abgesagt. Dort sollte er den Rennanzug und Helm präsentieren, mit denen er 2009 den Catalunya Grand Prix bestritten hat.

Tags:
MotoGP, 2010, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›