Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Webb fiebert spanischem Team entgegen

Webb fiebert spanischem Team entgegen

Der britische Teenager Danny Webb steht kurz vor einer Vertragsunterzeichnung mit dem Andalusia Cajasol-Team für die 125ccm-Weltmeisterschaft.

Danny Webb ist drauf und drann seine vierte Saison in der 125ccm-Klasse auf einer RSA im Andalucia Cajasol-Team zu beginnen. Derzeit wartet er auf die Bestätigung seines Vertrages mit der Mannschaft, die in 2010 zum ersten Mal an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird.

Nach dem Rückzug des WRB Teams, mit welchem Webb eigentlich einen zwei-Jahres-Vertrag hatte, freut er sich nun auf den Zusammenschluss mit der spanischen Mannschaft. Er erwartet, dass er die Vereinbarung Anfang nächster Woche unterschreiben wird.

"Ich will im GP-Fahrerlager bleiben, den wenn es einmal verlassen hast, ist es schwer, wieder reinzukommen", erklärte Webb gegenüber motogp.com. "Im Moment warte ich einfach nur auf die Unterschrift – wir haben die letzten paar Wochen alles besprochen. Ich werde nach Valencia schreiben, um das zu tun und dann kann ich auf dieses Andalucia-Bike steigen und ein paar gute Resultate in Angriff nehmen."

"Im Moment haben wir noch keine Vertragslänge vereinbart", fuhr Webb fort. "Ich denke, dass er nur ein Jahr laufen wird. Wir sprechen noch immer und so könnte es ein Jahr werden, es könnten aber auch zwei werden. Ich hoffe, dass ich am 1. März mit ihnen fahren kann. Es hängt nur davon ab, ob wir die Vertragsangelegenheiten rechtzeitig klären können."

Das Andalucia-Team bekundete sein Interesse an Webb sobald sie erfahren hatten, dass er zur Verfügung steht. Das Potenzial eines britischen Fahrers zielt dabei vor allem darauf hin, dass sehr viele Touristen aus Großbritannien in jener Region kommen. Gleichzeitig ist es für Webb eine passende Angelegenheit, dass das Team seine Wurzeln in der CEV Buckler (spanische Meisterschaft) hat.

"Sie kommen aus der spanischen Meisterschaft und dort habe ich natürlich auch begonnen. Daher wäre es wirklich fantastisch, wenn ich mit dem spanischen Team arbeiten und sie in ihrem ersten Jahr im GP hoffentlich ordentlich platzieren könnte", sagte er.

"Auf einer RSA wöllte ich in den Top Fünf ins Ziel kommen, definitiv. Aber auf welchem Bike ich auch immer sitzen werde, ich werde immer mein bestes geben und so hart als möglich pushen."

Adrián Martín, der bei WRB der Teamkollege von Webb werden sollte, hat unterdessen einen Vertrag mit dem Aeroport de Castelló-Team für die 125ccm-Weltmeisterschaft in dieser Saison unterschrieben.

Tags:
125cc, 2010, Danny Webb, Andalucia Cajasol

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›