Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl lernt dazu

Bradl lernt dazu

Stefan Bradl konnte am Donnerstag an seinem ersten Testtag in Montmeló viel Positives mitnehmen.

Viessmann Kiefer Racing Pilot Stefan Bradl brachte am Donnerstag seinen ersten Testtag auf dem Circuit de Catalunya hinter sich und zeigte sich danach mit der Arbeit am Suter-Chassis zufrieden. Der ehemalige 125cc-Pilot, der 2010 in die neue Moto2-Klasse wechselt, sprach mit motogp.com über die Eindrücke des ersten Tages.

"Ich bin glücklich - wir haben eine gute Pace vorgelegt, um die 50 Runden geschafft und ich lerne die Maschine kennen", sagte Bradl. "Ich muss noch mehr über die Maschine, das Chassis, die Abstimmung, den Viertakt-Motor und alles Weitere lernen. Ich brauche mehr Runden - ich schaue nicht auf die Rundenzeiten, da sie momentan nicht wichtig sind."

Bradl meinte weiter: "Die Beschleunigung ist viel besser als in der 125cc-Klasse und man kann das Gas wirklich gut kontrollieren. Das ist völlig neu für mich und man ist in der Kurve auch viel langsamer als mit der 125er. Wenn man dann aber das Gas aufdreht, gibt es sehr viel Kraft."

Tags:
Moto2, 2010, Stefan Bradl, Viessmann Kiefer Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›