Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: “Wir sind schon sehr schnell”

Rossi: “Wir sind schon sehr schnell”

Es war der erste Tag für die Stammfahrer der MotoGP beim Test in Malaysia und Valentino Rossi gelang auf seiner M1 erneut die Bestzeit.

Valentino Rossi war der Schnellste Mann am Donnerstag in Malaysia, damit knüpfte er an seine guten Leistungen von vor drei Wochen an. Der Weltmeister zeigte sich danach zufrieden mit seinem Tagwerk.

Der Fiat Yamaha-Fahrer nutzte den Tag um verschiedene Setups an seiner Maschine auszuprobieren. Seine schnellste Runde war mit 2:01.068 um 0.151 Sekunden besser als die von Casey Stoner, der Zweiter wurde.

“Wir haben heute gut angefangen und sind bereits sehr schnell, darum sind wir auch sehr glücklich darüber. Wir haben bestätigt, dass die Arbeit, die wir beim letzten Test gemacht haben, gut war und es ist klar, dass wir auf dieser Strecke in einer guten Verfassung sind”, sagte der 31-Jährige.

“Wir haben an zwei, drei anderen Einstellungen gearbeitet und heute haben wir mehr oder weniger eine Entscheidung über die richtige Balance, das richtige Fahrwerk und dergleichen getroffen. Das ist ein guter Fortschritt. Wir haben auch ein paar neue Elektronik-Mappings probiert um zu versuchen, die Beschleunigung zu verbessern. Es ist gut jetzt schon s schnell zu sein, wir warten jetzt darauf, wie es auf einer anderen Strecke mit der M1 läuft.”

Am Freitag will der Italiener dann sehen, wie die Fortschritte bei den Longruns gelingen: “Wir werden einen Long-Run einschieben. Vielleicht keine Renndistanz, aber einfach ein paar zusammenhängende Runden, was dann der letzte Teil unserer Arbeit auf dieser Strecke werden wird."

Rossis Fiat Yamaha Teamkollege Jorge Lorenzo kann derweil nicht am Test teilnehmen, der Spanier muss verletzungsbedingt aussetzen.

Tags:
MotoGP, 2010, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›