Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kenny Noyes freut sich auf die Herausforderung Moto2

Kenny Noyes freut sich auf die Herausforderung Moto2

Der einzige Amerikaner im Starterfeld der Moto2 2010, Kenny Noyes, bereitet sich mit dem Jack&Jones by A. Banderas Team auf sein Debüt vor.

Der 29-jährige Amerikaner Kenny Noyes erfüllt sich 2010 seinen Traum, in der Weltmeisterschaft anzutreten. Der in Barcelona geborene US-Amerikaner verdiente sich seine Sporen bei Dirt Track Rennen in den USA und in der CEV Buckler Serie (der spanischen Meisterschaft). In dieser Saison fährt Noyes für das Jack&Jones by A. Banderas Team, das von Dani Devahive geführt wird. Sein Teamkollege ist Joan Olivé.

"Ja, ich bin der einzige Amerikaner in der Startaufstellung. Ich dachte eigentlich, dass es mehr sein würden, aber ich habe die Chance, mich gut zu schlagen und erfülle die Wünsche der Motorradsportfans in meinem Land, die mich unterstützen werden", sagte Noyes gegenüber motogp.com.

"Ich bin ein amerikanischer Fahrer, der viel Zeit in Spanien verbracht hat und ich bin für viele spanische Teams gefahren. Ich bin neun Jahre in der CEV Buckler Serie gefahren und kenne den spanischen Motorsport sehr gut. Andererseits liegen meine Ursprünge in Amerika. Ich bin dort Dirt Track gefahren und habe die Pro-Singles National Championship gewonnen, die als Moto2 des Dirt Track gilt. Danach habe ich mich für einen Tapetenwechsel entschieden und sah die CEV Buckler Serie als eine fantastische Meisterschaft an, um zu lernen. Deshalb entschied ich mich, nach Spanien zurückzukehren. Es ist eine gute Mischung."

In der Box wird ein internationaler Flair vorherrschen: Zwei Schweden, ein Engländer und etliche Katalanen arbeiten mit ihm. Noyes ist von dieser Gelegenheit begeistert. In der nächsten Woche wird er zusammen mit seinem Team auf dem Circuit de Catalunya an seinem Motorrad arbeiten.

"Darauf habe ich seit meinem Karrierebeginn hingearbeitet", sagt Noyes. "Es wird ein Traum wahr. Ich gehe es mit großer Begeisterung an und ich weiß, dass es viel zu lernen gibt. Ich bin besser vorbereitet denn je. Auch das Team bestreitet sein erstes Jahr in der WM, also haben sie die gleichen Ziele wie ich."

"So lange wir nicht den ersten Test und die offiziellen Testfahrten danach hinter uns gebracht haben, gebe ich keine Prognosen ab", sagt Noyes. "Für uns ist vieles neu. Ich bin vorher noch nie gegen diese Fahrer angetreten und ich kenne nur fünf Strecken im Rennkalender. Ich muss viel lernen, obwohl Ben Spies im letzten Jahr demonstriert hat, dass man auch gewinnen kann, während man lernt."

Tags:
Moto2, 2010, Jack & Jones by A.Banderas

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›