Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jerez endet mit De Angelis-Dominanz im Regen

Jerez endet mit De Angelis-Dominanz im Regen

Der San Marinese war am dritten und letzten Tag des offiziellen Moto2/125cc-Test auf der andalusischen Strecke im Nassen unerreicht.

Der letzte Tag des offiziellen Moto2/125cc-Tests in Jerez ging am Montag mit der Bestzeit von Alex de Angelis zu Ende. Von den Fahrern der mittleren Klasse war es der Scot Racing-Pilot, der im Nassen unerreicht blieb - wie schon am ersten Tag. Er kam am Ende auf eine Zeit von 1:55,280 Minuten und de Angelis verbessert sich damit um über eine halbe Sekunde gegenüber dem Samstag, als es auch nass war.

Am Sonntag - bei trockenen Bedingungen - war es noch Toni Elías (Gresini Racing) gewesen, der sich die Bestzeit hatte holten können. Am Montag belegte er Rang zwei im Nassen und verlor runde acht Zehntel auf de Angelis.

Das Tech 3 Racing-Duo mit Raffaele de Rosa und Yuki Takahashi belegte die Ränge drei und vier. Beide nutzen die Tage, um sich weiter an ihre Maschinen zu gewöhnen. Mike di Meglio (Mapfre Aspar) und Mattia Pasini (Team JiR Moto2) komplettierten die Top Sechs und waren die letzten Fahrer, die es unter 1:57-Minuten schafften. Thomas Lüthi (Interwetten Moriwaki) war der Siebtschnellste der Session.

Ein wichtiger Fehlender in der Session war Kenny Noyes (Jack&Jones by Antonio Banderas), der bei den Tests in Valencia und in Jerez einer derjenigen Piloten war, die in Form waren und der seine ersten Schritte in die Moto2 mit konstant guten Zeiten gemacht hat.

Der dritte und letzte offizielle Test der Vorsaison in der Moto2/125cc ist für den 27.-29. März angesetzt und findet wieder in Jerez statt.

Tags:
Moto2, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›