Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simón überzeugt bei Ducati MotoGP-Test in Jerez

Simón überzeugt bei Ducati MotoGP-Test in Jerez

Als Ersatz für Testfahrer Franco Battaini fuhr der 125cc-Weltmeister einige gute Zeiten und brachte auch eine Rennsimulation hinter sich.

Der Spanier Julián Simón, regierender 125cc-Weltmeister und dieses Jahr in der Moto2-Weltmeisterschaft mit Mapfre Aspar unterwegs, bekam diese Woche einen ersten Vorgeschmack auf die MotoGP, als er an zwei Tagen eine Ducati GP10 in Jerez fuhr.

Simón bekam von seinem Team Manager Jorge Martinez "Aspar" das Angebot, für das Werk aus Bologna zu fahren, um für den verletzten Testfahrer Franco Battaini einzuspringen, der sich bei einem vorangegangenen Test in Jerez das Handgelenk verletzt hatte.

Der Spanier zeigte sich nach den zwei Tagen zufrieden mit seiner Arbeit und die anwesenden technischen Mitarbeiter von Ducati waren ebenfalls erfreut, nachdem Simón wichtige Informationen für die Entwicklung des Motorrades sammeln konnte. Hilfreich dabei waren seine konstanten Rundenzeiten im Bereich von 1:41 Minuten. Außerdem legte Simón erfolgreich eine Renn-Simulation zurück und schaffte insgesamt 115 Runden.

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›