Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Katar startet in den zweiten Testtag

Katar startet in den zweiten Testtag

Der letzte Testtag de Winters auf dem Losail International Circuit ist im Gange, Casey Stoner hat zu Beginn die schnellste Zeit vorgelegt.

Die MotoGP Fahrer sind in den letzten Testtag auf dem Losail International Circuit gestartet. Den schnellsten Auftakt legte dabei Casey Stoner hin, der vorerst die Bestzeit hält. Der Marlboro Ducati Fahrer konzentrierte sich vor allem auf die Einstellung der Balance bei seiner Desmosedici GP10.

Der Schnellste der ersten Nacht, Valentino Rossi kam knapp hinter Stoner auf Rang zwei. Der Italiener testet ein Vorderrad für Bridgestone und arbeitet am Chassis sowie der Elektronik. Zudem will er später noch eine Rennsimulation durchführen. Teamkollege Jorge Lorenzo will sich derweil weiter auf das Grundsetup konzentrieren.

Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa vom Repsol Honda Team wollen sich im Vergleich zum ersten Tag stark verbessern und haben bislang 13 Runden absolviert. Loris Capirossi von Rizla Suzuki testet derweil mit zwei Chassis um genaue Vergleiche zu haben, dazu werden er und Teamkollege Alvaro Bautista eine neue Radschwinge für die GSV-R testen, um den Grip zu verbessern.

Ben Spies und Colin Edwards vom Monster Yamaha Tech 3 Team haben ebenfalls ein vollgepacktes Programm. Spies konnte am ersten Tag die drittbeste Zeit fahren und will sein Setup mit einer bestimmten Reifenmischung testen. Edwards konzentriert sich im ersten Teil des Testtages hingegen darauf Teile des Yamaha Werksteams zu testen, so zum Beispiel eine Radschwinge. Im zweiten Teil soll das Setup noch einmal überarbeitet werden.

Rookie Hiroshi Aoyama will mit seinem Interwetten Honda MotoGP Team daran arbeiten den Grip hinten zu verbessern, San Carlo Honda Gresini Fahrer Marco Melandri arbeitet vor allem am Chassis-Setup. Das Team war nach dem ersten Tag nicht zufrieden mit den Ergebnissen.

Alle Fahrer gingen wie geplant auf die Strecke. motogp.com wird im Laufe des Abends einige Updates mit den neusten Meldungen und Entwicklungen bringen. Dazu werfen wir einen genaueren Blick auf die Flutlichtanlagen und haben ein Interview mit Jorge Lorenzo und seinem Fiat Yamaha Crew Chef Ramon Forcada, sowie den Helmdesigns für 2010.

Im beigefügten Video gibt es eine Zusammenfassung des ersten Tages und Interviews mit den Hauptakteuren.

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›