Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner übernehmen Sie

Stoner übernehmen Sie

Ducati Marlboro Fahrer Casey Stoner konnte Rang eins in Katar zurück erobern. Er und andere Fahrer mussten aber auch Stürze hinnehmen.

Casey Stoner hat Valentino Rossi eine klare Antwort gegeben und die bisherige Bestzeit des Italieners unterboten. Eine 1:55.353 reichte, um vorerst wieder die Führung in der Zeitenliste zu übernehmen.

Doch sofort nach seiner schnellen Runde, musste der Australier einen Sturz in Kurve zwei hinnehmen – dort waren zuvor bereits Monster Yamaha Tech3 Fahrer Colin Edwards und Ben Spies zu Boden gegangen, genau so wie Stoners Teamkollge Nicky Hayden. San Carlo Honda Gresini Fahrer Marco Simoncelli stürzte ebenfalls, allerdings in Kurve sechs. Alle Fahrer blieben unverletzt.

Direkt hinter Stoner kam erneut Valentino Rossi auf Rang zwei, mit einem Abstand von 0.507 Sekunden. Er testete mit den Bridgestone Reifen und arbeitete an der Elektronik. Repsol Honda Fahrer Andrea Dovizioso konnte eines seiner gesteckten Ziele erreichen und knackte die 1:56-Marke. Der Italiener ist damit erst der dritte Fahrer der sie unterbietet.

Nicky Hayden hatte bereits einen Abstand von acht Zehntel auf seinen Teamkollegen, er versucht weiter die passenden Reifen zu finden mit denen er ein besseres Fahrgefühl aufbauen kann. Loris Capirossi und Jorge Lorenzo kamen ebenfalls in die Top-6.

Randy De Puniet (LCR) war der zweitschnellste Honda-Fahrer auf der Strecke, die Rookies Spies und Bautista folgten dahinter. Mika Kallio (Pramac Racing) rundete die Top-10 ab, er arbeitet vor allem an der Einstellung der hinteren Aufhängung.

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›