Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barberá bereit für Debüt in der Königsklasse

Barberá bereit für Debüt in der Königsklasse

Der Páginas Amarillas Aspar Fahrer Hector Barbera verbesserte sich beim Test in Katar stetig und wartet nun sehnsüchtig auf das Auftaktrennen an gleicher Stelle.

Héctor Barberá war einer von sechs Neulingen der MotoGP-Klasse, die am Freitag in Katar die Vorbereitung auf ihre Debütsaison abschlossen. Der Spanier verließ die Strecke zufrieden.

Der The Páginas Amarillas Aspar Mann verbesserte seine Zeit in der zweiten Session um etwas mehr als sechs Zehntel im Vergleich zum Vorabend und setzte damit seine Form auf dem Ducati-Prototypen fort.

"Der Abend begann ziemlich gut, weil ich nicht lange auf der Strecke war, bevor ich meine Zeiten vom ersten Tag erreichte. Ich fühlte mich mehr und mehr wohl auf dem Motorrad und konnte dadurch einige Dinge ausprobieren. Das zehrt immer an der Zeit und Energie, weil einige Dinge funktionieren und andere nicht. Trotzdem haben mir diese Tests geholfen, die Dinge klarer zu sehen und das Motorrad besser zu verstehen", erklärte Barbera, der am zweiten Abend 74 Runden fuhr und mit seinen Zeiten und seiner Konstanz zufrieden war.

"Das Wichtigste an der letzten Session war, dass ich meine beste Zeit alleine gesetzt habe. Es ist auch positiv, dass ich so viele Runden gefahren bin und auf alten und neuen Reifen konstant war. Jedes Mal wenn ich auf die Ducati steige, verbessere mich sehr, aber der Level ist sehr hoch - man kann mit einer halben Sekunde zehn Plätze gutmachen."

Jetzt freut sich Barbera auf das Auftaktrennen unter Flutlicht am 11. April in Katar.

"Der Gesamteindruck der Wintertests ist, dass sie kurz waren, denn sechs Tage sind nicht viel Zeit, wenn so viel neu ist", bilanzierte er. "Dennoch haben wir unser Ziel erreicht und ich glaube, dass wir für das erste Rennen des Jahres bereit sind. Wir haben das Potenzial und obwohl ich nicht zu optimistisch sein möchte, würde ich lügen, wenn ich nicht an ein Top10-Ergebnis glauben würde."

Tags:
MotoGP, 2010, Hector Barbera, Paginas Amarillas Aspar

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›