Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez bleibt vorn in Jerez

Marquez bleibt vorn in Jerez

Der junge Spanier erwies sich am zweiten Testtag in Jerez als uneinholbar – Nico Terol und Pol Espargaro mussten sich mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben.

Marc Marquez bestätigte am Nachmittag seine Leistungen vom Morgen und setzte wiederum die Bestzeit der 125cc-Klasse beim Test in Jerez. Bereits am Morgen war der Red Bull Ajo Motorsport-Fahrer der Schnellste gewesen und unterbot den Streckenrekord von Mattia Pasini aus dem Jahr 2006.

Der junge Spanier, der am Ende des ersten Tages noch eine halbe Sekunde hinter Landsmann Pol Espargaro lag konnte mit seiner 1:46.492 beeindruckend den Spieß umdrehen und hatte einen Vorsprung von 0.753 Sekunden vor Nico Terol (Bancaja Aspar) in der Tageswertung. Terol legte dafür die konstanttesten Zeiten hin, mit einer besten Runde von 1:47.245 Minuten.

Espargaro (Tuenti Racing) kam auf Rang drei, gefolgt von Efren Vazquez, der es ebenfalls noch unter die 1:48er Marke schaffte.

Sandro Cortese (Avant Intact Ajo Motorsport) und Randy Krummenacher (STIPA-Molenaar Racing) komplettierten die ersten Sechs, vor Bradley Smith (Bancaja Aspar). Der Vizeweltmeister von 2009 kam noch nicht an die Zeiten der Führenden heran und lag bereits zwei Sekunden hinter Marquez.

Esteve Rabat (Blusens STX), Tomoyoshi Koyama (Racing Team Germany) und Alberto Moncayo (Andalucia Cajasol) schafften es noch in die Top-10.

Alle Ergebnisse der 125cc-Klasse können hier eingesehen werden.

Tags:
125cc, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›