Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mika Kallio will 2010 in die Top Acht kommen

Mika Kallio will 2010 in die Top Acht kommen

Der Finne des Pramac Racing Teams hat in einem Interview vor dem Start in seine zweite MotoGP-Saison über die Ziele für 2010 gesprochen.

Du kommst aus Finnland, da ist viel Grün und Natur, wie wichtig ist die Umwelt für dich?

"Wir bekommen schon als Kinder beigebracht, dass wir die Natur achtsam behandeln. Wir werden über Bäume, die Wälder und die Seen gelehrt, ihre Bedeutung und das wir auf sie Acht geben müssen um sie zu wahren. Die Stadt wo ich geboren wurde, Valkeakoski, ist von Grün umgeben und von Seen, einer davon gehört zu den saubersten in der ganzen Welt."

Wie sehr beschäftigst du dich mit erneuerbaren Energien?

Ich glaube, dass mittlerweile jeder regenerative Energien benutzen kann. Heutzutage gibt es so viele technische Möglichkeiten und jede Person könnte für den eigenen Haushalt die entsprechend passende Energie-Alternative nutzen. Entweder Solar-Energie auf dem Dach oder im Garten. Das Klima wandelt sich sehr und alle können die Auswirkungen sehen, die Ziele müssen sein, das CO2 zu verringern und daran sollte jeder Einzelne arbeiten. Als ich in Deutschland unterwegs war, habe ich gelernt, dass sie mehr als 12% des Energiebedarfs aus erneuerbarer Energie gewinnen und sie wollen diese Zahl mit jedem Jahr erhöhen. Ich glaube das sollte für alle europäischen Nationen zum Ziel werden."

Wenn du bei dir zu Hause bist, was machst du da um die Umwelt zu schonen?

"Was mich selbst betrifft, ich habe ein Energiesparhaus. In Finnland haben wir Fenster mit Doppelverglasung, die sorgen für eine gute Luftabdichtung, auch mein Haus hat diese Fenster. Damit musst du nicht den ganzen Tag die Heizung an haben. Außerdem trennen wir den Müll sorgsam und haben Energie sparende Geräte. In meinem Ferienhaus haben wir gar keine Elektrizität und ich würde es gern in ein energieautarkes Haus umwandeln, mit Solaranlage und Windturbinen, wie von Phillippe Starck für Pramac gemacht. Ich war in Mailand als sie vorgestellt wurden und ich muss sagen die sehen super aus. Ich werde bei Paolo Campinoti nachhaken, ob ich nicht einen Rabat bekommen könnte, vielleicht abhängig von meinen jeweiligen Resultaten auf der Strecke!"

Wo wir gerade bei dir und der Strecke sind, was erwartest du von deiner zweiten Saison in der MotoGP?

"Mein erstes Jahr war doch sehr erfolgreich - ich wurde 'Rookie des Jahres' und konnte ein gutes Fahrgefühl für die Maschine entwickeln. Wenn man die Ergebnisse vom Katar-Test ansieht erwarte ich schon von mir, dass ich bei den Top-8 mitfahren kann. Ich bin zuversichtlich, das Team hat mir gutes Material gegeben und ich hoffe ich kann es mit guten Ergebnissen zurück zahlen."

Was ist dein Ziel für diese Saison? Was sagst du zu Teamkollege Aleix Espargaro?

"Ich will in einigen Rennen um das Podest mitfahren können. Aleix ist ein sehr fest entschlossener Fahrer, er hat schon einige Erfahrung in der MotoGP sammeln können, einmal als Ersatz für mich und dann am Ende der Saison. Im Winter konnte er sich schon sehr verbessern und super Resultate erzielen. Wir wollen uns beide beim Team für das Vertrauen mit guten Resultaten bedanken. Ich glaube wir werden gute Verbündete sein, wir sind eines der jüngsten Teams in der MotoGP."

Interview zur Verfügung gestellt von Pramac Racing

Tags:
MotoGP, 2010, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Mika Kallio, Pramac Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›