Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Skyline als Hintergrund für Pressekonferenz zum MotoGP-Saisonstart

Skyline als Hintergrund für Pressekonferenz zum MotoGP-Saisonstart

Ben Spies, Casey Stoner, Valentino Rossi, Andrea Dovizioso und Álvaro Bautista waren am Donnerstag in Doha vor dem Beginn des Commercialbank Grand Prix von Katar bei der ersten Pressekonferenz der Saison zu Gast.

Vor zwölf Monaten wurde das erste Rennen der Saison noch von Regen am Losail International Circuit behindert, weswegen das MotoGP-Rennen verschoben und 24 Stunden später ausgetragen wurde. Glücklicherweise kündigt der Wetterbericht für dieses Wochenende beinahe perfekte Rennbedingungen für den ersten Grand Prix der Saison 2010 an.

Casey Stoner, Gewinner der letzten drei MotoGP-Rennen auf dem Losail Circuit, schloss sich am Donnerstagnachmittag Valentino Rossi (Fiat Yamaha), Andrea Dovizioso (Repsol Honda) Álvaro Bautista (Rizla Suzuki) und Ben Spies (Monster Yamaha Tech 3) an, um bei der ersten Donnerstags-Pressekonferenz der neuen Saison vor die Medien zu treten.

Stoner konnte während der Wintertests mit dem neuen Desmosedici-Motor für diese Saison durchaus Eindruck machen, aber der Ducati Marlboro Pilot spielte seine Chancen auf einen vierten Sieg in Folge am Sonntag herunter. Er meinte, er wäre glücklich, wenn er in Katar ein paar gute Punkte aus dem Rennen mitnehmen könnte.

"Es war ein sehr langer Winter ohne die Tests, die wir früher hatten, aber dadurch hatte ich die Chance, meine Fitness einen Level höher zu schrauben und all die Probleme des Vorjahres auszuräumen", erklärte der Australier. "Wir haben für diese Saison einen neuen Motor und während wir ein wenig Top Speed verloren haben, dürfte der Verlust aufgrund besserer Beschleunigung aus den Kurven und weniger Abbau bei der Reifenleistung gegen Renn-Ende nicht so groß sein. Ich hatte an dieser Strecke in der vergangen Jahren einigen Erfolg, vielleicht weil der Kurs ein wenig schmutzig sein kann, was zu meinem Fahrstil passt. Wenn wir hier am Sonntag mit guten Punkten abreisen können, werde ich zufrieden sein."

Der regierende MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi sagte, er freue sich auch auf den Saisonstart, bei dem gleich einmal drei Rennen in vier Wochen anstehen. "Wenn eine weitere Saison beginnt, ist das immer ein gutes Gefühl und aufregend", erklärte der neunmalige Weltmeister. "Wir waren hier und in Sepang bei den Tests schnell, also sieht die neue Maschine gut aus. Voriges Jahr hatten wir ein paar tolle Kämpfe und auf dem Papier sieht es so aus, als sollten wir dieses Jahr wieder so etwas bekommen. Es gibt diese Saison ein paar neue Jungs im Feld, es wird also Spaß machen."

Andrea Dovizioso, der den letzten Wintertest in Losail als Drittschnellster beendete, stand auch Rede und Antwort. Der Italiener meinte: "Wir haben schon besser begonnen als voriges Jahr und sind vier bis fünf Zehntel hinter der besten Zeit. Es ist wichtig, die Saison so zu beginnen und wir können noch besser werden."

Am Freitagabend geht es dann erstmals ernsthaft zur Sache, wenn die ersten Trainings der drei WM-Klassen in diesem Jahr auf dem Programm stehen. Die 125cc-Piloten gehen um 20:00 Uhr Ortszeit als Erste auf die Strecke, danach folgt die Moto2-Klasse um 21:15 Uhr und die MotoGP um 22:30 Uhr.

Tags:
MotoGP, 2010, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›