Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol übernimmt die Spitze

Terol übernimmt die Spitze

Bancaja Aspar Fahrer Nico Terol fuhr im zweiten Training die schnellste Zeit der 125cc-Klasse am Samstag in Katar.

Nico Terol (Bancaja Aspar) hat die Herausforderung von Pol Espargaro am Freitag angenommen und antwortete auf dessen Bestzeit mit einer eigenen im zweiten Training von Katar.

Es war leicht bewölkt in Katar mit Temperaturen von 31°C. Terol war am Freitag noch auf Rang vier gewesen und setzte eine Zeit von 2:07.651 Minuten in dem 40 Minütigen Training. Allerdings war die Bestzeit von Terol rund 0.4 Sekunden langsamer, als die von Espargaro, der dahinter folgte.

Der Tuenti Racing Fahrer erzielte eine Zeit von 2:07.979 Minuten und war damit der einzige weitere Fahrer, der unter der 2:08-Marke blieb. Efren Vazquez kam mit 2:08.034 Minuten auf Rang drei.

Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) schaffte wie am ersten Tag den vierten Platz, er lag 0.359 Sekunden hinter Vazquez. Marc Marquez (Red Bull Ajo Motorsport) komplettierte die Top-5.

Mit einem Rückstand von 1.3 Sekunden konnte Bradley Smith (Bancaja Aspar) zwar auf Rang sechs fahren, zeigt aber weiter, dass er noch zu kämpfen hat, mit der Aprilia zurecht zu kommen. Johann Zarco (WTR San Marino Team), Randy Krummenacher (Stipa-Molenaar Racing) , Esteve Rabat (Blusens-STX) und Tomoyoshi Koyama (Racing Team Germany) kamen noch unter die ersten Zehn.

Auch Stürze gab es im zweiten Training, von Luis Rossi (CBC Corse), der gleich am Anfang von der Strecke rutschte und Quentin Jacquet (Stipa-Molenaar Racing) beide blieben aber unverletzt.

Tags:
125cc, 2010, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›