Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi viel zufriedener nach der Qualifikation

Rossi viel zufriedener nach der Qualifikation

Der Weltmeister startet von Platz zwei aus ins erste Rennen der Saison 2010.

Nachdem Valentino Rossi im ersten Training noch Gripprobleme hatte, konnte er diese rechtzeitig zur Qualifikation beseitigen und startet beim Commercialbank Grand Prix von Katar aus der ersten Reihe.

Der Italiener änderte für des Losail International Circuit noch einmal das Setup seiner M1, nachdem das Training am Freitag noch nicht gelaufen war.

Die Änderungen zahlten sich aus, denn er erzielte noch die zweitbeste Zeit der Qualifikation.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit die wir geschafft haben, unser Setup ist ein sehr gutes für's Rennen mit den harten Bridgestonereifen”, sagte der 31-Jährige, der 0.355 Sekunden hinter Casey Stoner lag. “Mit dem weichen Reifen hinten, rutschen wir immer noch zu viel, aber ich denke im Rennen wird es gut sein.”

Er sagte weiter: “In meiner letzten schnellen Runde war ich sehr schnell unterwegs, aber dann musste ich an ein paar anderen Fahrern vorbei gehen und habe Zeit verloren. Aber unsere Startposition ist gut. Es wird wichtig sein einen guten Start hinzulegen und dann werden wir Druck machen und versuchen an Stoner dran zu bleiben, aber er ist immer stark hier.”

Tags:
MotoGP, 2010, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›