Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der 125cc-Kampf geht in Spanien weiter

Der 125cc-Kampf geht in Spanien weiter

Die Titelanwärter in der Achtelliter-Klasse setzen ihren Kampf um die frühe WM-Führung fort, Nico Terol hat sich im ersten Rennen die beste Ausgangsposition geholt.

Am ersten Rennwochenende lieferte die 125cc-Weltmeisterschaft einen aufregenden Start in die Saison 2010 und die talentierten Nachwuchsfahrer, die Julián Simon als nächstem Achtelliter-Weltmeister nachfolgen werden, dürften auch in Jerez wieder um jeden Zentimeter kämpfen.

Nico Terol führt dank seiner taktisch klugen Fahrt beim ersten Rennen in Losail die WM-Tabelle an und wird beim Gran Premio bwin de España versuchen, dieses Ergebnis gleich zu wiederholen. Jerez ist eine Strecke, auf der er vor nicht allzu langer Zeit bereits sehr erfolgreich war, holte er 2008 dort doch einen Zweiten Platz als sein bisher bestes Ergebnis. Nach seinem dritten Karriere-Sieg in Katar dürfte es ihm auch nicht an Selbstvertrauen mangeln.

Pol Espargaró (Tuenti Racing) hat bislang einen vierten Platz (2007) als sein bestes Ergebnis in Jerez zu Buche stehen und wird nach dem Verpassen des Podestes in Katar nun versuchen, diese Statistik ein wenig zu verbessern. Marc Márquez (Red Bull Ajo Motorsport) schaffte es 2009 in Jerez auf das Podium und konnte seine Saison 2010 mit Platz drei in Katar auch gleich gut beginnen.

Weitere Piloten, die in Spanien auf gute Punkte hoffen, sind Efrén Vázquez (Tuenti Racing), der in Katar den ersten Podestplatz seiner Karriere holte, Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) und der Vizeweltmeister 2009, Bradley Smith. Der Brite aus dem Bancaja Aspar Team wird nach dem eher enttäuschenden Auftakt unbedingt seine gute Rennpace wiederfinden und damit den Angriff auf den Titel 2010 so richtig beginnen wollen.

Mit dem Rest des 125cc-Stammfeldes werden vier Wildcard-Piloten am Wochenende teilnehmen, die drei Spanier Isaac Viñales (Catalunya Racing Team) Juan Perello (SAG Castrol) und Johny Rosell (SAG Castrol) sowie der Niederländer Michael van der Mark (Team Sachsenring).

Der Gran Premio bwin de España findet von 30. April bis 2. Mai statt und das erste Training der 125cc-Klasse wird am Freitag den 30. April um 12:40 Uhr Ortszeit gefahren.

Tags:
125cc, 2010, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›