Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fiat Yamaha-Team durch Champions League getrennt

Fiat Yamaha-Team durch Champions League getrennt

Valentino Rossi und Jorge Lorenzo, Fans von Internazionale Mailand und FC Barcelona, werden schon heute einen kleinen Vorgeschmack ihres Kampfes in Jerez am Wochenende erleben: Ihre Fußballmannschaften treffen heute Abend im Halbfinale des Europa-Cups aufeinander.

Der Gran Premio bwin de España in Jerez am Wochenende nähert sich mit riesigen Schritten und alles konzentriert sich derzeit drauf. Aber nicht so die Fiat Yamaha-Teamkollegen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo, die heute Abend noch ein anderes sportliches Event im Auge haben werden. Der Weltmeister und der Vizeweltmeister der Saison 2009, die auch beim Saisonauftakt in Katar die ersten beiden Plätze belegten, stehen schon heute Abend im direkten Wettbewerb. Die Fußballmannschaften, die sie unterstützen - Internazionale Mailand und der FC Barcelona - treffen heute Abend im Halbfinale der Championsleague im Camp Nou aufeinander.

Lorenzo’s Leidenschaft für die amtierenden Europa-Champions wurde bereits in vielen vorangegangen Fällen demonstriert. Am besten in Erinnerung geblieben ist der Helm und das Leder, welches er letztes Jahr zu Ehren des Tripple von Barca anfertigen ließ. Rossis Verbindung zu den amtierenden Champions Italiens, Inter, wurde in den letzten Jahren auch schon mehrfach dokumentiert.

Im Falle Lorenzo ist es schon verkündet worden, dass er im Stadion anwesend sein wird. Rossi hingegen wird das Spiel von zu Hause aus in Italien verfolgen, ehe er am Donnerstag nach Jerez reist und die Pre-Event-Pressekonferenz besuchen wird - mit seinem Teamkollegen und Rivalen.

Im Moment scheinen beide Duelle zu Gunsten von Rossi zu liegen. Er hat über Lorenzo einen fünf Punkte-Vorsprung in der frühen WM-Wertung und Inter liegt mit 3:1 gegenüber Barca in Führung. Es muss nun abgewartet werden, wie sich diese Aspekte in den kommenden Tagen verhalten werden…

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›