Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Speaker’s Corner Jerez: Ian Wheeler Qualifying-Analyse

Speaker’s Corner Jerez: Ian Wheeler Qualifying-Analyse

Das hat motogp.com Boxengassenreporter und Kommentator Ian Wheeler zum Gran Premio bwin de España zu sagen - geben Sie Ihre Fantasy MotoGP Vorhersagen für Jerez jetzt ab!

Nach einem packenden Qualifying am Samstag spricht motogp.com Boxengassenreporter und Kommentator Ian Wheeler über das MotoGP-Rennen und wie der Lauf am Sonntag in Jerez verlaufen könnte.

Weniger als vier Zehntel trennen die Top-4 des Qualifyings: Dani Pedrosa, Jorge Lorenzo, Casey Stoner und Valentino Rossi. Ian glaubt, dass das Rennen genauso eng wird - Vorhersagen wagt er keine.

"Valentino Rossi hat noch einige Probleme und war nicht bereit, im Qualifying zu viel Risiko einzugehen, um das Motorrad in die erste Reihe zu stellen. Das Risiko eines Sturzes und einer weiteren Verletzung war zu groß", sagte Ian. "Er wird seine Rennstrategie bereits am Freitag im Freien Training zurechtgelegt haben, als er seine verletzte Schulter erstmals austestete. Er wird wissen, wie er die besten Siegchancen haben wird. Ob er Casey Stoner und Jorge Lorenzo Paroli bieten kann, weiß ich nicht."

"Jerez war in der Vergangenheit keine Ducati-Strecke, aber Casey Stoner hat im Freien Training gezeigt, dass er vorne mitfahren kann. Dennoch konnte er die Pole nicht schaffen. Ich glaube, jeder hatte Jorge Lorenzo für die Pole auf der Rechnung. Er stand in den letzten beiden Jahren dort, aber er wurde heute von Dani Pedrosa geschlagen, der trotzdem unzufrieden war. Er hat noch immer Probleme mit dem Motorrad und er weiß, dass es schwierig wird, im Rennen konstant zu sein. Auch Nicky Hayden wird sich gut schlagen."

Wenn Sie wissen, wer den Sieg davonträgt, übermitteln Sie uns Ihre Vorhersagen im Fantasy MotoGP 2010 Spiel, bei dem sie tolle Preise gewinnen können.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›