Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dritter Platz für Rossi 'OK' nach schweren Wochenende

Dritter Platz für Rossi 'OK' nach schweren Wochenende

Der Fiat Yamaha Fahrer und amtierende Weltmeister war zufrieden mit seinem Rennen und Platz drei in Jerez.

Valentino Rossi konnte auch an einem schwierigen Wochenende zeigen, dass seine Erfahrung ihm helfen kann komplizierte Situationen zu meistern. Trotz schmerzender Schulter und Setup Problemen konnte der Italiener beim Gran Premio bwin de España auf Rang drei fahren.

Die Auswirkungen der Schulterverletzung, die sich Rossi beim Motocross Training zugezogen hatte, spürte der Fiat Yamaha Fahrer noch deutlich an diesem Wochenende. Doch diese noch Setup Probleme mit der M1 hielten ihn auf.

Nach einem guten Start konnte Rossi von vier auf zwei vor fahren, doch mit fortschreitender Renndistanz begann die Maschine des 31-Jährigen immer mehr zu rutschen. Dennoch konnte er am Ende wertvolle 16 Punkte mit nach Hause nehmen.

“Das war nicht wirklich unser Rennen heute”, analysierte Rossi das Resultat. “Wir hatten zu kämpfen, zum einen mit der Schulter – über das ganze Wochenende hinweg – und zum anderen haben wir die Probleme mit dem Grip hinten nicht in den Griff bekommen.”

”Aber wie auch immer, wir haben einen guten Job abgeliefert. Ich hatte ein gutes Rennen, ich habe keine Fehler gemacht und ich werde diese guten Punkte einfach mitnehmen. Der Start, die erste Runde und den Podestplatz. Es ist ein gutes Resultat und wir werden versuchen es im nächsten Rennen noch besser zu machen.”

Über den Kampf zwischen Yamaha Teamkollege Jorge Lorenzo und Honda Mann Dani Pedrosa, sagte Rossi: “Es war ein tolles Duell am Ende, es ist schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Es war eine tolle Show für die Fans, eine riesige spanische Party!”

“Jetzt haben wir zwei Wochen Pause und meine Schulter wird dann sicher wieder 100% top sein, für Le Mans.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›