Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Angelis: "Ich wollte fahren"

De Angelis: 'Ich wollte fahren'

Der RSM Team Scot Fahrer erholt sich nach einem heftigen Sturz im Warm-up zum Gran Premio bwin de España und wollte dort eigentlich am Rennen teilnehmen, bevor er für nicht fit genug befunden wurde.

Alex de Angelis hatte im Moto2-Warm-up in Jerez am Sonntagmorgen einen unglücklichen Sturz und konnte deswegen das Rennen nicht bestreiten. Danach sprach er mit motogp.com über seine physische Situation.

Nach mehreren Tests in einem Krankenhaus nahe der Strecke erklärte der San Marinese: "Ich fuhr für die Untersuchungen ins Krankenhaus und alles war in Ordnung, aber die Mediziner an der Strecke zogen es vor, dass ich nicht fuhr. Ich bin etwas enttäuscht. Es könnte sein, dass die Ärzte durch die dramatische Art des Sturzes beeinflusst waren und für uns war das schade, denn das Team arbeitet hart und die Sponsoren investieren viel."

Der ehemalige MotoGP-Pilot ist sich sicher, dass er für das nächste Rennen in Le Mans fit sein wird. Im beigefügten Video können Sie sich seinen spektakulären Sturz noch einmal ansehen.

Tags:
Moto2, 2010, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, Alex de Angelis, Bimota - M Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›