Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa beendet Jerez-Test mit Bestzeit

Pedrosa beendet Jerez-Test mit Bestzeit

Repsol Honda Fahrer Dani Pedrosa führte die Zeitenliste beim offiziellen MotoGP-Test in Jerez an. Auch Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Randy de Puniet und Andrea Dovizioso schlugen sich gut.

Dani Pedrosa war der Schnellste beim offiziellen MotoGP-Test am Montag in Jerez. Der Spanier führte die Zeitenliste auf seiner Werks-RC212V nach einem beeindruckenden Arbeitstag mit seinem Repsol Honda Team an. Nach seinem zweiten Platz beim Gran Premio bwin de España am Sonntag fuhr er in 1:39.425 Minuten die schnellste Zeit des Montags. Seine beste Rundenzeit erzielte er früh am Tag. Insgesamt drehte er 60 Runden.

Valentino Rossi fuhr die zweitschnellste Zeit auf seiner Werks-M1. Er war nur 0,055 Sekunden langsamer als Pedrosa. Zudem hatte Rossi um 13:30 Uhr einen Sturz zu verzeichnen. Der Italiener arbeitete an verschiedenen Motorvarianten und den neuen Bridgestone Vorderreifen (genauso wie sein Teamkollege Jorge Lorenzo). Außerdem versuchte Rossi ein Problem am Kurveneingang zu lösen, das ihm im Rennen am Sonntag Probleme bereitete.

Lorenzo lag nur einen Bruchteil hinter Rossis Zeit (+0,026 Sekunden). Der Spanier fuhr 71 Runden. Auch LCR Honda Pilot Randy de Puniet war nur zwei Zehntel hinter Pedrosa. Der Franzose bereitete sein Motorrad auf sein Heimrennen in Le Mans vor.

Ebenfalls in den Top-5 und nur 0,335 Sekunden hinter seinem Teamkollegen Pedrosa landete Andrea Dovizioso. Der Italiener machte weitere Fortschritte mit der Schwinge, die sein spanischer Kollege schon im Rennen eingesetzt hat.

Casey Stoner und Nicky Hayden konnten ihre Zeiten vom Vormittag nicht weiter verbessern. Sie fuhren auf ihren Desmosedici GP10 Prototypen des Ducati Marlboro Teams 66 respektive 70 Runden. Platz 8 der Zeitenliste ging an Ben Spies. Der Monster Yamaha Tech 3 Mann und sein Teamkollege Colin Edwards wurden innerhalb der Top-10 nur von Rizla Suzuki Fahrer Loris Capirossi getrennt. Der Italiener testete ein neues Chassis und eine neue Schwinge sowie die neuen Vorderreifen. Der Rookie-Teamkollege des Veterans, Alvaro Bautista, verzeichnete am Nachmittag in Kurve 1 einen Sturz. Sein Tagesprogramm beinhaltete die gleichen Punkte wie das seines Kollegen.

Der nächste Test findet am 16. August statt, dem Tag nach dem Cardion AB Grand Prix Ceske Republiky.

Lesen Sie das komplette Testergebnis hier.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›