Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pramac Team aufgetankt und bereit

Pramac Team aufgetankt und bereit

Mika Kallio und Aleix Espargaro reisen mit großen Erwartungen nach Le Mans zum Monster Energy Grand Prix de France.

Die dritte Runde der MotoGP Weltmeisterschaft steht an, es geht zum Rennen nach Le Mans und das Pramac Racing Team setzt große Hoffnungen in das Wochenende, zusammen mit den Fahrern Mika Kallio und Aleix Espargaro.

Kallio will in Le Mans an seine Leistungen von Jerez anknüpfen, wo er ein furioses Rennen hinlegte und von Startplatz 17 auf sieben nach vorn kam. Der Finne hat mit diesem Rennen Zuversicht für die anstehenden Aufgaben in Le Mans getankt.

"Das Resultat von Jerez hat mir viel Selbstvertrauen gegeben”, sagte Kallio. “Ich wollte mit diesem Rennen auch ein Signal an die Leute senden, die mich immer unterstützt haben, auch in schwierigen Zeiten. Ich glaube das ist mir gelungen. Nach der schlechten Qualifikation hat das Team dennoch an mich geglaubt. Ich bin vom letzten Platz aus ins Rennen gegangen, das war nicht hitverdächtig. Aber dann hatte ich ein fantastisches Rennen und konnte auf Platz sieben fahren.”

Kallio konnte in Le Mans bereits Dritter (2005) und Zweiter (2006) werden und fügte an: “Ich würde diese gute Position gern beim Rennen in Le Mans bestätigen und versuchen eine bessere Startposition zu erreichen.”

Der Start in die WM-Saison 2010 verlief für Aleix Espargao nicht nach Vorstellung und der junge Spanier will sich unbedingt verbessern und mehr Punkte holen. In Jerez zeigte er Entschlossenheit, obwohl er stürzte und weit zurück lag fuhr er das Rennen zu Ende und holte noch einen Punkt.

"Ich freue mich auf Le Mans und ich werde versuchen endlich ein besseres Ergebnis zu holen, um mich für das Vertrauen vom Team zu bedanken”, sagte Espargaro. Das Wochenende in Jerez war kein glückliches für mich mit den Stürzen in der Qualifikation und im Rennen. Ich wollte das Rennen zu ende fahren, obwohl ich eigentlich weit zurück lag.”

“In Le Mans bin ich bislang nur dreimal gefahren und der neunte Platz war mein bestes Ergebnis. Ich hoffe ich werde mich gleich auf der Strecke wohl fühlen, so dass ich bessere Rundenzeiten fahren kann.“

Team Chef Paolo Campinoti zeigte sich ebenso entschlossen, wie sein Fahrer, was die Ziele für das kommende Wochenende betrifft.

“Ich bin sehr zufrieden mit dem was die Fahrer in Jerez gezeigt haben. Mika hat bei letzten Rennen ein fantastisches Comeback hingelegt und uns einen Boost für die Saison gegeben. Aleix hatte einige Probleme aber er hat bewiesen, dass er schnell ist und auch das er nicht so leicht aufgibt.”

“Ich hoffe, dass beide Fahrer sich besser qualifizieren können und ein gutes Rennen fahren werden bei dem sie um die Plätze kämpfen. Wir werden versuchen ihnen perfekte Maschinen für die Strecke zu geben.”

Tags:
MotoGP, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Aleix Espargaro, Mika Kallio, Pramac Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›