Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto2 Action in Frankreich

Moto2 Action in Frankreich

Es ist das dritte Rennen der neuen Moto2 Klasse dieser Saison und Überraschungsmann Shoya Tomizawa kommt als WM-Führender nach Le Mans.

Die Moto2 feiert weiter eine erfolgreiche Debütsaison, es wird bereits gespannt auf die Action beim Rennen von Le Mans gewartet. Der Führende in der 600cc-Klasse ist derweil Shoya Tomizawa mit dem Technomag-CIP Team. Er konnte das erste Rennen der Saison gewinnen und in Jerez auf Platz zwei fahren.

Der 19-Jährige beeindruckte mit seinem starken Start in die Saison und wird genau das weiter fortsetzen wollen. Im letzten Jahr konnte er das Rennen der 250cc Klasse allerdings nicht beenden. Knapp hinter dem Japaner liegt Toni Elias in der Gesamtwertung, mit nur sieben Punkten Abstand. Der Spanier konnte schon einige gute Ergebnisse auf der Strecke erzielen, unter anderem einen Sieg in der 250cc Klasse im Jahr 2003. Nach seinem Sieg in Jerez ist er einer von wenigen Fahrern, der Siege in vier verschiedenen Klassen einfahren konnte.

Interwetten Moriwaki Fahrer Thomas Lüthi liegt derzeit auf Rang drei in der WM-Tabelle und er konnte mit der 125cc Klasse bereits zwei Siege in Le Mans einfahren. Er kennt die Strecke wie seine Westentasche. Mit einem dritten Platz in Jerez gehört er Mittlerweilezum Kreis der Favoriten.

Jules Cluzel kommt zum Heimrennen und will für seine Fans und sich ein gutes Rennen mit dem Forward Racing Team fahren. Der Franzose wird hoffen seine bisherige Bilanz in Le Mans verbessern zu können. In den letzten zwei Saisonen konnte er nicht an den Rennen der 250cc Klasse teilnehmen.

Alex Debon (Aeroport de Castello-Ajo) kehrt nach dem enttäuschenden Ausfall von Jerez auf die Strecke zurück und wird sich in der Gesamtwertung weiter verbessern wollen. Derzeit liegt er auf Rang fünf, während Simone Corsi (JiR Moto2), Sergio Gadea (Tenerife 40 Pons) und Roberto Rolfo (Italtrans STR) die Top-Acht ausmachen.

Die Mapfre Aspar Fahrer Julian Simon und Mike di Meglio starten am kommenden Wochenende mit neuen Chassis, das Team wechselte auf Suter Maschinen. Zudem gibt es mit dem Belgier Xavier Simon auch einen Wildcard-Fahrer, er fährt mit Moriwaki für Holiday Gym Franchises.

Tags:
Moto2, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›