Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaro auch in Le Mans mit Bestzeit im FP1

Espargaro auch in Le Mans mit Bestzeit im FP1

Der Tuenti Racing Fahrer legte im ersten Training zum Monster Energy Grand Prix de France am Freitag ein unglaubliches Tempo vor und verwies Marc Marquez und Sandro Cortese auf Rang zwei und drei.

Pol Espargaro würde in Le Mans gern seinen zweiten Sieg in Folge feiern und im ersten Training am Freitag legte er mit der Bestzeit schon einmal eine gute Basis an. Der Spanier fuhr Bestzeit in der 125cc Klasse.

Mit einer schnellsten Runde von 1:43.908 des Tuenti Racing Fahrers war er ganze 3 Sekunden schneller, als die Bestzeit des vergangenen Jahres, die von Marc Marquez aufgestellt worden war. Der Red Bull Ajo Motorsport Fahrer kam im FP1 auf den zweiten Rang und war um 0.522 Sekunden langsamer, als Espargaro. Keine schlechte Leistung, denn der junge Spanier erholt sich noch von seiner Schulterverletzung.

Sein Teamkollege Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) folgte knapp dahinter auf Rang drei, während der WM-Führende Nico Terol (Bancaja Aspar) sein Training aufgrund eines technischen Defekts schon vorzeitig beenden musste. Dennoch lag er am Ende noch auf Rang vier der Trainingswertung. Bradley Smith hatte weniger Glück, der Engländer hatte ebenfalls technische Probleme mit seiner Aprilia und konnte nach der ersten Hälfte des Trainings nicht wieder auf die Strecke gehen und wurde nur auf Rang 18 geführt.

Johann Zarco (WTR San Marino Team) sorgte für gute Laune bei den Fans, er fuhr in die Top-5, mit Randy Krummenacher (Stipa-Molenaar Racing), Tomoyoshi Koyama (Racing Team Germany) und Esteve Rabat (Blusens-STX) kamen alle in die Top-8.

Efren Vazquez (Tuenti Racing) und Danny Webb (Andalucia Cajasol) komplettierten die ersten Zehn. Das zweite Training der 125cc Klasse startet am Samstag 9 Uhr Ortszeit.

Tags:
125cc, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›