Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Doppelinterview mit Edwards und Poncharal

Doppelinterview mit Edwards und Poncharal

Monster Yamaha Tech3 Fahrer und Team Manager im Video Interview zu ihren Erwartungen an das Wochenende in Le Mans.

Das Monster Yamaha Tech3 ist startklar für die Herausforderungen des diesem Wochenende in Le Mans. Es ist die Strecke auf der Colin Edwards das erste Podium mit dem Satellitenteam erobern konnte. Herve Poncharal sagte zur Besonderheit des Wochenendes:

“Colin hat hier 2008 den ersten Podestplatz für das Team geholt, ich denke es ist ganz klar einen Strecke die Colin und auch Yamaha sehr gut liegt”, sagte er. “Ich würde gern einen Sieg von Colin sehen und beim Heimrennen wäre das natürlich noch viel besser. Ich glaube, dass er und die Maschine auf jeden Fall das Potential dazu haben und ich hoffe wir geben ihm alles, was er dazu braucht. Darum sind wir hier.”

Edwards stimmte seinem Teamchef zu und meinte: “Die Yamaha scheint hier einfach gut zu gehen. Es ist eine typische Stop-and-Go Strecke und man muss viel Schwung durch die Kurven mitnehmen.”

In dieser Saison ist der Amerikanische Anteil im Team deutlich zu vernehmen, denn neben Edwards startet auch Landsmann Ben Spies für Tech3. Bislang konnte er Poncharal beeindrucken.

“Die Atmosphäre im Team ist hervorragend wir sind derzeit alle zufrieden. Wir haben zwei starke Fahrer und sehr viel Spaß auf der Strecke, das macht das Leben definitiv einfacher”, sagte der Franzose.

Edwards ist mittlerweile 36 Jahre jung, Zeit nachzufragen, was er sich für die Zukunft vorstellt. “Ich bin weiter hoch motiviert. Letztes Jahr war eines meiner besten und ich will einfach nur auf die Maschine und fahren!”

Das vollständige Interview mit Poncharal und Edwards gibt es im angefügten Video.

Tags:
MotoGP, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›