Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi übernimmt das Zepter bei Sonnenschein in Le Mans

Rossi übernimmt das Zepter bei Sonnenschein in Le Mans

Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi legte in der Qualifikation zum Monster Energy Grand Prix de France die schnellste Zeit hin und startet von der Pole ins Rennen am Sonntag. Neben ihm stehen Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa.

Valentino Rossi ging beim heißen Finale der Qualifikation zum Monster Energy Grand Prix de France als Sieger hervor und startet am Sonntag von der Pole ins Rennen. Während der letzten zehn Minuten wechselte die Spitze ständig, Rossis Zeit konnte jedoch von keinem unterboten werden.

Der Italiener fuhr eine Bestzeit von 1:33.408 Minuten in seiner 28. Runde und holte sich damit die erste Poleposition in dieser Saison. Damit startet er das erste Mal seit 2005 in Le Mans von der Pole.

Jorge Lorenzo fuhr auf Rang zwei mit gerade einmal 0.054 Sekunden Rückstand auf seinen Fiat Yamaha Teamkollegen, während Dani Pedrosa (Repsol Honda) von Rang eins auf Platz drei zurück rutschte.

Casey Stoner lag bis wenige Minuten vor Schluss ebenfalls noch auf den ersten zwei Plätzen, konnte sich im letzten Versuch jedoch nicht mehr in die erste Startreihe schieben. Der Ducati Marlboro Fahrer muss sich mit 0.416 Sekunden Rückstand mit Rang vier zufrieden geben. Teamkollege Nicky Hayden liegt nur zwei Hundertstel dahinter und startet von Fünf. LCR Honda Fahrer Randy de Puniet kann sich ebenfalls über einen Startplatz aus der zweiten Reihe freuen.

Repsol Hondas Andrea Dovizioso konnte sich in seinem letzten Versuch noch auf Platz sieben verbessern, Colin Edwards (Monster Yamaha Tech3) wurde Achter, Rizla Suzuki Fahrer Loris Capirossi kam auf Neun.

Die ersten Zehn werden derweil von Pramac Racing Fahrer Aleix Espargaro komplettiert, der bislang ein starkes Wochenende absolvierte. Nur einen kleinen Ausrutscher in Kurve 7 musste er hinnehmen, jedoch einen Sturz verhindern.

Ben Spies (Monster Yamaha Tech3) und Mika Kallio (Pramac Racing) waren in der Qualifikation wieder dabei, schafften es aber nur auf die Plätze 12 und 16.

Tags:
MotoGP, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›