Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner grübelt über Probleme mit der Front

Stoner grübelt über Probleme mit der Front

Der Ducati Marlboro-Pilot hatte am Wochenende des Monster Energy Grand Prix von Frankreich an seiner Desmosedici GP 10 keine Probleme, bis er aus dem Rennen crashte.

Casey Stoner musste am Sonntag in Le Mans die bittere Enttäuschung des zweiten Nullers der Saison hinnehmen. In der dritten Runde des Monster Energy Grand Prix von Frankreich stürzte er bei niedriger Geschwindigkeit in Turn 6.

Der Australier pushte sein Motorrad nicht hart und hatte zuvor am Wochenende am GP10-Prototypen auch keine Probleme ausmachen können. Daher war er auch extrem frustriert, nachdem er eigentlich das erste Podest der Saison 2010 ins Visier genommen hatte.

"Ich habe das Bike das ganze Wochenende über gepusht und es war fast fehlerlos", erklärte er nach dem dritten Saisonrennen. "Ich musste es nur etwas besser aus den Kurven herausbringen, aber wir hatten das ganze Wochenende kein Problem mit der Front, es gab also keinen Grund dafür. Ich fuhr durch diese Kurve und das Vorderrad rutschte mir in der Hälfte weg und das ist nicht wirklich eine Kurve, in der du Druck machst."

Er fuhr fort: "Wir müssen jetzt endlich herausfinden, was schief läuft, den wir sind nicht so in die Meisterschaft gestartet, wie wir das wollten. Das macht uns die Sache extrem schwer, wenn nicht unmöglich. Wir müssen jetzt einfach auf das nächste Rennen schauen."

Stoners Renntempo hatte über das Wochenende schon angedeutet, dass er an der Spitze kämpfen würde und er kommentierte auch, was Jorge Lorenzo aufgezeigt hatte.

"Ich bin wirklich sehr enttäuscht", kommentierte Stoner. "Wir hätten eine gute Chance gehabt Jorge an diesem Wochenende das Leben schwer zu machen. So aber hat heute die anderen dumm aussehen lassen und ich ziehe meinen Hut vor ihm. Es wäre schön gewesen, an der Spitze dabei zu sein."

Als nächstes kommt mit Mugello eine Strecke, auf welcher Stoner letztes Jahr gewonnen hat. Er hofft daher nun darauf, dass er seine Saison in Italien wieder richtig ins Rollen bekommt.

"Wir werden sehen, wie es in diesen paar nächsten Rennen läuft", sagte er. "Es ist nicht das, was ich erwartet habe, aber wir müssen uns jetzt einfach auf das nächste Rennen konzentrieren."

Tags:
MotoGP, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Casey Stoner, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›