Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden wieder nur knapp am Podest vorbei

Hayden wieder nur knapp am Podest vorbei

Nicky Hayden fuhr beim Monster Energy Grand Prix de France zum dritten Mal in dieser Saison auf Platz vier.

Marlboro Ducati Fahrer Nicky Hayden ist in den ersten drei Rennen die Konstanz in Person, zum dritten Mal in genauso vielen WM-Läufen fuhr er auf Rang vier und verpasste damit erneut knapp das Podium in Le Mans.

Anstelle sich zu ärgern ein weiteres Mal am Podestplatz vorbei geschrammt zu sein freute sich der Amerikaner beim Monster Energy Grand Prix de France in die Top-4 gefahren zu sein.

“Es wäre natürlich schön, wenn ich auf das Podest gekommen wäre, aber für dieses Rennen hatte ich das gar nicht erwartet”, sagt er im beigefügten Video. “Ich hatte an diesem Wochenende einige Probleme und deshalb bin ich über diesem Platz auch nicht enttäuscht. In manchen Trainings bin ich nur auf elf und zwölf herum gefahren und konnte nur in meinem letzten Versuch eine gute Runde hinlegen, ich war aber das gesamte Wochenende nie konstant schnell.”

Die meiste Zeit des Rennens lag Hayden auf Position fünf, doch zum Ende hin konnte er auf das Repsol Honda Duo vor ihm aufholen, die um Platz drei fuhren. Zusammen mit Andrea Dovizioso konnte er in der letzten Rennrunde noch an Dani Pedrosa vorbei gehen.

“Am Anfang des Rennens fühlte es sich so an als würde ich immer weiter zurück fallen und von der Gruppe hinter mir eingeholt, aber ich habe weiter Druck gemacht und gesehen, dass ich wieder näher an die Gruppe vor mir heran komme. In der 20. Runde konnte ich meine schnellste Rennrunde fahren. Ich konnte aufschließen, aber weiter ging es dann auch nicht mehr, meine Reifen ließen nach. Dani hat einen kleinen Fehler gemacht und ich konnte vorbei gehen, aber leicht war das sicher nicht.”

Doch trotz des schwierigen Wochenendes nimmt Hayden auch Positives mit nach Hause, zum Beispiel, dass er sich mit der Descmosedici GP10 in dieser Saison weiter sehr wohl fühlt.

“Ich fühle mich wohl mit Maschine und Team, es läuft alles recht gut, die Saison geht jetzt richtig los. In den nächsten Wochen haben wir viele Rennen, wir freuen uns darauf und hoffen, dass dass wir weiter soweit vorn dabei sind. Mugello wird ein tolles Wochenende vor all den Ducati Fans und hoffentlich sind wir vor dabei. Letztes Jahr war es ein Alptraum, da war ich so langsam, aber hoffentlich wird das nicht wieder so sein. Wir freuen uns auf Mugello.”

Tags:
MotoGP, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Nicky Hayden, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›