Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi gratuliert einem “starken” Lorenzo

Rossi gratuliert einem “starken” Lorenzo

Der amtierende Weltmeister gratulierte seinem Rivalen und Teamkollegen nach dem Rennen von Le Mans beim Monster Energy Grand Prix de France, wo er Zweiter werden konnte.

Valentino Rossi zeigte sich als großer Verlierer nach dem Rennen in Le Mans und gratulierte seinem Teamkollegen zum Sieg. Er selbst kam auf Rang zwei ins Ziel und holte wichtige Punkte im Unternehmen Titelverteidigung.

Rossi startete perfekt ins Rennen, doch von Lorenzo konnte er sich nicht auf Dauer absetzen und zur Mitte des Rennens ging dieser an Rossi vorbei. “Ich hatte einen guten Start, aber ich wusste gleich, dass wir niht so schnell sind, wie Lornezo und wir hatten ein paar unerwartete Probleme im Rennen. Hauptsächlich, was den Grip beim Herausbeschleunigen betrifft.”

“Ich hatte erwartet, dass wir schneller sind, als es heute der Fall war. Ich habe versucht vor Lorenzo zu bleiben, aber es war mir nicht möglich und als er vorbei war konnte ich auch nicht an ihm dran bleiben. Glückwünsche an ihn, denn er ist heute sehr stark gefahren!”

Die Schulter von Rossi verursachte derweil keine größeren Probleme und der 31-Jährige freute sich darüber 20 wertvolle Punkte aus Le Mans mitnehmen zu können. Er liegt nun mit neun Zählern Rückstand auf Rang zwei der WM-Wertung.

“Ich kann es nicht auf meine Schulter schieben, bis sechs oder sieben Runden vor Schluss war alles in Ordnung. Ich hatte mehr Probleme erwartet.”

“Ich wusste, dass es wichtiger ist diese 20 Punkte mit zu nehmen, die Weltmeisterschaft ist noch lang und wir liegen nur neun Punkte zurück. Ich freue mich auf Mugello, mein Heimrennen.”

Tags:
MotoGP, 2010, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›