Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Preziosi: "Der Fahrer ist das wichtigste Teil des Motorrads"

Preziosi: 'Der Fahrer ist das wichtigste Teil des Motorrads'

In einem Exklusivinterview mit motogp.com spricht das Superhirn hinter der Ducati Desmosedici, Filippo Preziosi, über die technische Entwicklung des italienischen Motorrads.

In einem ausführlichen Interview mit motogp.com spricht der General Manager von Ducati Corse, Filippo Preziosi, über die Geschichte des italienischen Herstellers in der MotoGP und erklärt, wie das Entwicklungsteam am Motor der Desmosedici arbeiten konnte, ohne Vorgaben von der Marketingabteilung des Unternehmens zu erhalten.

"Motorsport ist technischer Fortschritt und in diesem Sinn hatten wir nie irgendwelche Einschränkungen", erklärt Preziosi. "Wir sollten bei unserer Herangehensweise aggressiv sein und immer neue Wege ausprobieren. Wir sind eine kleine Firma und das ist der einzige Weg, um gegen die japanischen Giganten zu bestehen."

Vor dem Gran Premio d'Italia TIM beschrieb Preziosi im Detail die Geschichte von Ducati in der MotoGP von der Enthüllung der Desmosedici im Jahr 2002 über die Einführung der Traktionskontrolle, den ersten Rennsieg mit Loris Capirossi und den Wechsel zu 800cc Motoren bis zum WM-Titel mit Casey Stoner.

Zu einer der Innovationen des Herstellers, nämlich der Einführung eines Karbonfaserchassis und Schwinge, sagte Preziosi: "Wichtiger als das Material ist, wie es funktioniert und dass es ein effizientes Design hat."

Aber auch für die Fahrer hat Preziosi eine Nachricht parat: "In dieser Mega-Technologie-Welt ist der Fahrer der beste Sensor, den man in ein Motorrad einbauen kann. Nichts und niemand gibt dir mehr Informationen. In der MotoGP ist ein Fahrer nur dann der Schnellste, wenn er auch der intelligenteste ist."

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›