Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Härtere Reifen für die komplizierte Strecke von Mugello

Härtere Reifen für die komplizierte Strecke von Mugello

Bridgestone hat für das Rennwochenende in Mugello, beim Gran Premio d’Italia TIM eine Harte- sowie Mediummischung mitgebracht, um die Herausforderung Mugello gut zu meistern.

Sie ist eine der schnellsten Strecken im MotoGP-Kalender, Mugello. Sie ist eine Herausforderung für Fahrer und Maschine, vor allem was die perfekte Abstimmung betrifft, aber auch für Reifenlieferant Bridgestone.

Die Reifen werden durch den Streckenbelag stark in Anspruch genommen, hinzu kommen lange Highspeed-Kurven und harte Anbremszonen, keine leichte Aufgabe für Bridgestone beim Gran Premio d’Italia TIM. Doch die Japaner haben sich vorbereitet und einen für das Wochenende eine Harte- und Medium-Reifenmischung mitgebracht.

“Mugello ist eine der schnellsten Strecken im Kalender und sie geht mit den Reifen nicht zimperlich um. Die Streckentemperaturen sind oft recht hoch und man ist hier schnell unterwegs, zudem ist das Layout technisch anspruchsvoll”, erklärt der Manager der Reifenentwicklung bei Bridgestone, Tohru Ubukata. “Es werden einige Höhenunterschiede genommen und damit lastet auch mehr Druck auf den Reifen, besonders beim Anbremsen. Die Kurven Arrabbiata, Scarperia und Bucine sind entscheidend wenn man eine gute Runde fahren will.”

“Der Grip auf der Kante ist ebenfalls sehr wichtig, Mugello ist eine sehr flüssige Strecke und die Fahrer sind die meiste Zeit auf den Seitenflächen der Reifen unterwegs. Deshalb ist es sehr entscheidend, dass dort genügend Grip ist, so dass die Fahrer das nötige Vertrauen in die Reifen haben und ein gutes Gefühl auf einer schnellen Runde haben.

Hiroshi Yamada erklärte derweil wie sich Bridgestone auf die anstehende Hochzeit in der MotoGP vorbereitet hat.

“Die Saison geht jetzt wirklich richtig los, sechs Rennen in acht Wochen und das ist eine sehr wichtige Phase für die Fahrer”, sagte er. “Für uns bedeutet es, dass wir über 4.000 Reifen am Ende des Monats in Umlauf gebracht haben – unsere Logistiker werden auf eine harte Probe gestellt.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›