Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró bleibt am Samstagmorgen vorne

Espargaró bleibt am Samstagmorgen vorne

Der Spanier war im zweiten Training in Mugello wieder der Schnellste, ihm folgten WM-Spitzenreiter Nico Terol und Marc Márquez.

Pol Espargaró (Tuenti Racing) hat mit einer Bestzeit im zweiten freien Training gezeigt, dass beim Grand Premio d'Italia Tim weiter mit ihm zu rechnen ist. Er fuhr in seiner 18. und letzten Runde eine Bestzeit von 1:58.454 Minuten und verdrängte damit Nico Terol (Bancaja Aspar) von der Spitze.

WM-Spitzenreiter Terol lag am Ende lediglich 0,064 Sekunden hinter seinem Landsmann, das enge Duell der Beiden setzte sich also fort und ließ auf einen spannenden Sonntag hoffen. Marc Márquez (Red Bull Ajo Motorsport) rundete die Top Drei ab und lag seinerseits auch nur einen Wimpernschlag hinter Terol.

Bradley Smith konnte im Training ein weiteres Mal zeigen, dass es bei ihm bergauf geht, er belegte mit rund vier Zehntelsekunden Rückstand Platz vier. Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) stürzte am Ende der Session, hatte aber bereits die fünftbeste Zeit gefahren. Danny Webb (Andalucia Cajasol), Tomoyoshi Koyama (Racing Team Germany) und Johann Zarco (WTR San Marino Team) komplettierten die provisorische zweite Reihe.

Die Top Ten schlossen Randy Krummenacher (Stipa Molenaar Racing) und Esteve Rabat (Blusens-STX) ab. Das 125cc-Qualifying beginnt um 13:00 Uhr Ortszeit.

Tags:
125cc, 2010, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›