Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi Schnellster im ersten Training von Mugello

Rossi Schnellster im ersten Training von Mugello

Der amtierende Weltmeister fuhr im ersten Training zum Gran Premio d’Italia TIM die Bestzeit und war dabei der Einzige, der unter der 1:50er Marke bleiben konnte. Jorge Lorenzo kam auf Platz zwei.

Valentino Rossi sagte seinen Gegnern im ersten Training der MotoGP bereits den Kampf an und setzte die schnellste Zeit im ersten Training. Der Italiener will seinen achten Sieg in der Königsklasse auf der Heimstrecke holen und war fast vier Zehntel schneller als der WM-Führende Jorge Lorenzo.

Rossi und Lorenzo lagen schon zu Beginn des Trainings an der Spitze, der Italiener konnte seine Zeiten kontinuierlich verbessern, bis er die 1:50er Marke mit einer Zeit von 1:49.751 knackte.

Damit lag er am Ende des Trainings 0.369 Sekunden vor Fiat Yamaha Teamkollege Lorenzo, der auf Rang zwei kam. Loris Capirossi (Rizla Suzuki) erreichte Platz drei, obwohl er in San Donato einen Sturz hinnehmen musste.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech3) konnte ebenfalls ein gutes erstes Training absolvieren, er kam auf Vier und ließ Dani Pedrosa (Repsol Honda) als besten Honda- Fahrer knapp hinter sich.

Ben Spies beeindruckte die MotoGP-Gegner bei seiner ersten Ausfahrt auf der Strecke von Mugello und kam auf Rang sechs, nur zwei Zehntel hinter Pedrosa. Casey Stoner, der versuchen will die Wende zum Guten in der WM zu schaffen, hatte derweil keinen guten Start in den Freitag und kam in Turn 15 von der Strecke ab und musste durch das Kiesbett fahren, wo die Maschine umkippte. Der Australier kam am Ende auf Rang sieben.

Andrea Dovizioso (Repsol Honda), Nicky Hayden (Ducati Marlboro) und Hector Barbera (Paginas Amarillas Aspar) komplettierten die Top-10.Auch der Rookie musste kurz durch das Kiesbett, jedoch ohne größere Folgen.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›