Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi positiv aufgelegt nach seiner Operation

Rossi positiv aufgelegt nach seiner Operation

Der Italiener bedankte sich beim für die medizinische Versorgung im Krankenhaus von Florenz, wo er sich von seiner Operation erholt und hatte sogar Zeit für ein paar Scherze.

Valentino Rossi zeigte sich für seine Situation gut aufgelegt und gab ein paar Gedanken wieder, während er sich im Centro Traumatologico Ortopedico (Orthopädie) in Florenz, Italien von seiner OP erholt.

Der Weltmeister, der am gestrigen Nachmittag am rechten Schienbein operiert wurde, um den Bruch zu richten, den er sich beim Sturz im zweiten Training zugezogen hatte, sprach mit Guido Meda von Mediaset vor dem Rennestart des Gran Premio d’Italia TIM. Es war das erste Rennen, dass er seit seinem Einstieg 1996 in die Weltmeisterschaft nicht bestreiten konnte.

Rossi bedankte sich zuerst bei Doktor Buzzi und seinem Team, die den Eingriff vorgenommen hatten und der neunfache Weltmeister zeigte sich berührt von den Wünschen und den Nachrichten, die er bekommen hatte. Besonders durch Jorge Lorenzo, der ihn eine Legende nannte.

“Ich möchte mich bei allen in Mugello bedanken und auch bei den Fahrern, die mir Genesungswünsche geschickt haben, das war ein schönes Gefühl”, sagte Rossi. “Die Operation ist gut verlaufen, Doktor Buzzi hat außerordentliche Arbeit geleistet und sie behandeln mich hier, als gehörte ich zur Familie. Es wurde ein Stift in mein Bein eingesetzt und morgen werden sie die Wunde schließen und Nähen. Dann warten wir bis wir mit der Reha anfangen können.”

Rossi schilderte zum Unfall: “Es waren schwierige Momente, denn es war ein schwerer Sturz und eine schlimme Verletzung. Ich habe die Aufzeichnung gesehen, das war kein schönes Gefühl. Für einen Moment hatte ich Angst, aber jetzt fühle ich mich wieder gut.”

“Ich bin bin gut drauf, denn hier gibt es einen fast endlosen Vorrat an Morphine”, scherzte Rossi. Ein kleines Kommentar zum Rennen konnte sich der Italiener auch nicht verkneifen: “Ich hoffe niemand wird gewinnen!”

Rossi will sicher gehen, dass er genug Auszeit nimmt, bevor er sich wieder auf eine Maschine setzt: “Es wird eine Zeit dauern, aber wichtig ist nur, dass ich mit einem Level von 100% zurückkomme.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›