Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Punkte für das Suzuki Duo in Mugello

Punkte für das Suzuki Duo in Mugello

Loris Capirossi fuhr in Mugello auf den zehnten Platz, doch er hatte mit dem Setup seiner Maschine zu kämpfen, Alvaro Bautista musste gegen Schmerzen fahren und freute sich über ein paar Punkte.

Loris Capirossi blickte auf sein Rennen beim Gran Premio d’Italia TIM zurück und hatte gemischte Gefühle. Der Rizla Suzuki Fahrer erzielte Platz zehn im Heimrennen und freute sich nach zwei Ausfällen endlich wieder Punkte geholt zu haben. Doch Probleme mit der Front hielten davon ihn ab mehr ans Limit zu gehen.

“Dieses Rennen war zumindest kein Desaster, denn wir konnten Punkte holen und sind nicht ausgefallen, aber ich bin schon verärgert, dass wir keine gute Lösung gefunden haben”, sagte Capirossi. “Ich hatte nie das richtige Gefühl für die Front und bei den Richtungswechsel dachte ich ein paar Mal, das ich die Maschine verliere. Ein paar Mal bin ich fast gestürzt und ich musste langsamer machen um das zu verhindern. So will ich keine Rennen fahren. Das ganze Team arbeitet so hart, um die richtige Lösung zu finden, aber leider ist uns das noch nicht gelungen.”

Capirossi weiß, dass die GSV-R um einiges verbessert wurde. “Der Motor ist viel besser als letztes Jahr, aber etwas beim Chassis oder beim Setup stimmt noch nicht, wir müssen bald heraus finden woran das liegt. Aber jetzt freue ich mich auf Silverstone und wir hoffen dort sind wir besser unterwegs.”

Alvaro Bautista hatte das Rennen in Le Mans auslassen müssen, startete aber in Mugello wieder und konnte trotz Nachwirkungen seines Schlüsselbeinbruchs auf Rang 14 und damit in die Punkte fahren.

“Mein linker Arm fühlt sich wie zerstört an, aber ich habe mein Ziel erreicht und das war Rennen durchfahren. Ein kleiner Sieg für uns”, sagte der 25-Jährige. “Ich habe versucht einen guten Rhythmus zu finden, so dass ich mich halbwegs wohl gefühlt habe und das Rennen durchfahren. Ich hatte insgesamt viele Schmerzen, aber ich habe es bis zur Ziellinie geschafft. Ich werde jetzt alles versuchen, um so gut wie möglich an die 100% heran zu kommen.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Loris Capirossi, Alvaro Bautista, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›