Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simone Corsis Aufstieg zum Moto2-Spitzenfahrer

Sein zweites Podium in Folge in Mugello bewies die Konstanz, den aggressiven Fahrstil und das Talent des Italieners Simone Corsi einmal mehr.

Es mag bisher erst vier Rennen gegeben haben, aber Simon Corsi, der als einer der letzten Fahrer für die neue Moto2-Klasse bestätigt wurde, kämpft mit seinem JiR Moto2 Team bereits an der Spitze mit. Der Italiener sicherte sich am Sonntag in Mugello seinen zweiten Podestplatz in Folge. Zuvor war er mit einer starken Leistung in Le Mans ebenfalls auf Platz 3 gefahren.

Corsi fuhr beim Gran Premio d’Italia TIM vom 26. Startplatz auf einen beeindruckenden dritten Rang. Diese Leistung bei seinem Heimrennen begeisterte ihn verständlicherweise.

"Zwei Podiumsplätze in Folge und dies bei meinem Heim-GP - ich bin sehr glücklich!", jubelte er gegenüber motogp.com. "Ich bin weit hinten gestartet und hatte ein tolles Rennen. Das Motorrad war perfekt und ich hatte viel Spaß. Das Wichtigste ist, immer in den Top-5 zu landen. Das gelingt uns momentan."

Der Italiener wurde 2008 Vizeweltmeister in der 125er Klasse und hat ein klares Ziel: Er möchte seine Ergebnisse fortsetzen und noch weiter nach vorne kommen.

"Die WM ist lang und momentan genieße ich sie", sagte der 23-Jährige. "Der Heim-GP ist immer eine Hilfe. Im Qualifying machte ich einen Fehler und das bedeutete, dass ich von weit hinten starten musste. Das erschwerte die Dinge. Aber das Motorrad und die Reifen waren gut und ich konnte meinen Teil dazu beitragen. Ich bin zufrieden."

Corsi kam bislang immer in den Punkten ins Ziel. Die ersten beiden Rennen beendete er als Achter und Fünfter, danach folgten die beiden Podestplätze. Das nächste Rennen in Silverstone ist für alle neu.

"Ich bin mir nicht sicher, ob das PlayStation-Spiel die Strecke hat, also werde ich am Donnerstag einmal mit dem Roller um die Strecke fahren und sie genau anschauen. Es ist immer spannend, auf eine neue Strecke zu kommen und jeder erwartet eine spektakuläre Strecke. Warten wir den Donnerstag ab!"

Tags:
Moto2, 2010, Simone Corsi, JIR Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›