Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo konzentriert sich auf Podestfahrt

Lorenzo konzentriert sich auf Podestfahrt

Der Führende der Weltmeisterschaft ist in Silverstone der einzige Vertreter des Fiat Yamaha Teams und er will mindestens auf das Podium fahren.

Jorge Lorenzo will sich beim Rennen in Silverstone darauf konzentrieren, seine WM-Führung zu festigen. Keine einfache Aufgabe denn für alle ist die Strecke beim AirAsia British Grand Prix neu.

Lorenzo konnte mit seinem fantastischen Saisonauftakt und dem zweiten Platz in Mugello einen 25-Punkte Vorsprung vor dem nächsten Verfolger, Dani Pedrosa aufbauen.

"Wir kommen nach Silverstone, eine Strecke die wir alle nicht kennen”, sagte Lorenzo, der 2006 das 250cc-Rennen in Donington gewinnen konnte. “Ich werde am Donnerstag ein paar Runden mit dem Roller fahren. Das mache ich nicht immer, aber ich denke in diesem Fall ist es wichtig, denn ich kenne die Strecke nur von der PlayStation. Sie hat sich um einiges verändert.”

Lorenzo will sich im Vergleich zu Mugello weiter verbessern, die Pace im Rennen war nicht die, die man sich vorgestellt hatte.

“Ich will mindestens wieder auf das Podium fahren. Ich war nach Mugello enttäuscht und möchte in England ein besseres Rennen haben. Mit der Führung in der Gesamtwertung bin ich zufrieden, aber ich will mich auch jedes Wochenende weiter verbessern und vor allem mehr Traktion mit der M1 finden.”

Bevor es an die Rennstrecke geht, besucht der junge Spanier auch noch die Heimat des Cricket.: ”Am Mittwoch werde ich Lords Cricket Ground besuchen, dort ist auch eine Pressekonferenz und es ist das erste Mal, dass ich Cricket sehe, das spielen wir in Spanien nicht. Es wird interessant sich das anzusehen, vielleicht Spiele ich auch eine Runde.

Auf dem 23-Jährigen werden alle Augen am Wochenende gerichtet sein, denn Superstar Valentino Rossi fehlt aufgrund seines Beinbruchs. “Ich möchte noch die besten Grüße an Valentino schicken, ich bin froh, dass es ihm schon besser geht. Wir werden ihn auf jeden Fall vermissen.”

Das Team wird beide M1 Maschinen von Rossi für die Fans ausstellen.

Tags:
MotoGP, 2010, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›