Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schwantz führt Moto2-Wildcard-Team in Indy

Schwantz führt Moto2-Wildcard-Team in Indy

Der ehemalige 500ccm-Weltmeister wird Roger Lee Hayden mit einem Moriwaki-Chassis beim Red Bull Indianapolis Grand Prix 2010 mit einer Wildcard für das amerikanische Honda Moto2-Team ins Rennen schicken.

Honda Amerika hat verkündet, dass Kevin Schwantz ihr Moto2-Wildcard-Team zum Red Bull Indianapolis Grand Prix vom 27. - 29. August führen wird. Roger Lee Hayden wird sich dabei in den Sattel einer Moriwaki MD600 schwingen. Diese Neuigkeit folgt auf eine frühere Bekanntgabe, welche die Teilnahme von Honda Amerika mit einer Wildcard in der mittleren Klasse in diesem Jahr bestätigte.

Das Team wird von Erion Racing ausgestattet, die seit mehr als 15 Jahren die Hauptunterstützung von Honda Amerika erhalten haben. Des Weiteren wird Schwantz sein Wissen zur Verfügung stellen, welches er sich mit Honda CBR600RR-Maschinen erarbeitet hat, die er in seiner Riding-Schule einsetzt.

"Für mich ist e seine Ehre, als Teammanger gewählt worden zu sein", sagte der 500ccm-Weltmeister von 1993, Schwantz. "Wir nutzen die CBR600RR-Maschinen in unseren Schulen schon seit geraumer Zeit und ich bin schon ein Moto2-Motorrad gefahren und es ist sehr gut. Ich habe mir die ersten drei Moto2-Rennen angeschaut und ich erwarte, dass die Rennen in Indy genauso gut werden."

Ray Blank, Senior Vizepräsident der Honda Amerika Powersports-Abteilung sagte: "Honda Amerika sieht den Indy HP al seine Möglichkeit an, die Moto2 in den USA zu unterstützen. Diese tolle seriennahe Weltmeisterschaft basiert auf dem Motor der Honda CBR600RR und daher ist unsere Teilnahme mehr als natürlich."

Der 27-jährige Hayden - Bruder des MotoGP-Weltmeisters von 2006 und derzeitigem Ducati Marlboro-Fahrer Nicky - wird seine langjährige Beziehung mit Honda Amerika wieder aufnehmen und seine Erfahrung auf der 600er-Maschine nutzen, währen Schwantz über das Team wacht.

"Das ist eine tolle Chance für mich, vor meinen Heim-Fans bei einem MotoGP-Event zu fahren", sagte Hayden, der schon einen AMA-Supersport-Titel auf seinem Konto hat. "Die Moto2-Klasse ist wirklich konkurrenzfähig und ich freue mich schon darauf, da voll rein zu springen."

Das Team wird auch spezielle Spendenaktionen zu Gunsten von Ride for Kids ® (RFK) und der Paediatric Brain Tumour Foundation(r) (PBTF) starten. Als Teil dessen wird Schwantz die Runde der Champions in Indianapolis für die PBTF anführen.

Tags:
Moto2, 2010, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Kevin Schwantz

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›