Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Asymmetrische Hinterreifen für Silverstone

Asymmetrische Hinterreifen für Silverstone

Einer neuen Herausforderung für den offiziellen MotoGP-Reifenlieferanten Bridgestone wird beim AirAsia British Grand Prix mit einer vorsichtigen Reifenauswahl begegnet.

Die Rückkehr der MotoGP nach Silverstone nach 24 Jahren hat den offiziellen Reifenausrüster Bridgestone vor die Aufgabe gestellt, die Reifenmischungen für die Königsklasse mit Bedacht auszuwählen. Das Unternehmen hat sich daher auf seine Erfahrung aus der Formel 1 gestützt, um letztendlich mittlere und harte Slicks für vorne und hinten zu wählen - für den Hinterreifen gibt es auch noch eine asymmetrische Option.

"Ich denke, obwohl Silverstone seit dem vorigen Jahr modifiziert wurde, haben wir durch unsere Formel-1-Tätigkeit viel Strecken-Erfahrung und wir können diese Daten nutzen, um die Belastung der Strecke auf unsere Reifen vorherzusagen", erklärte Tohru Ubukata, Manager in der Abteilung für Motorrad-Reifenentwicklung bei Bridgestone. "Unsere Formel-1-Erfahrung auf der Strecke hilft uns sehr bei der Auswahl der MotoGP-Reifen und unsere Ingenieure haben direkt nach Fertigstellung des neuen Kurses den Asphalt geprüft, um diese Daten zu verifizieren."

Die schnelle Natur der neuen Strecke, ihre acht Links- und zehn Rechtskurven sowie die raue Streckenoberfläche haben ebenfalls ihren Teil bei der Auswahl gespielt. "Silverstone ist eine schnelle Strecke, auf der viele Querkräfte auf die Reifen einwirken, vor allem durch Kurven wie Maggotts und Beckets. Es gibt aber auch harte Bremszonen, wie bei Stowe, wo sich der Druck in der Mitte des Vorderreifens sammelt", sagte Ubukata.

"Das ist für Bridgestone der erste Besuch in Silverstone mit der Motorrad-Königsklasse, aber anhand der Daten, die wir über die Art des Asphalts gesammelt haben, anhand der erwarteten Temperatur, anhand des neuen Layouts und anhand unserer Formel-1-Erfahrung bin ich zuversichtlich, dass wir die richtigen Reifenmischungen gewählt haben, um ein aufregendes Rennen zu haben."

Tags:
MotoGP, 2010, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›