Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gute erste Erfahrung für Lorenzo in Silverstone

Gute erste Erfahrung für Lorenzo in Silverstone

Nach seiner Bestzeit im ersten Freien Training des AirAsia British Grand Prix sieht sich der WM-Leader Jorge Lorenzo in guter Form für das Rennwochenende auf seiner Fiat Yamaha M1.

Jorge Lorenzo führte das erste Freie Training der MotoGP bei ihrer Rückkehr nach 24 Jahren nach Silverstone an. Der Spanier war mit der Arbeit im 1. Training sehr zufrieden, immerhin fuhr er die schnellste Zeit.

Auf der neuen Strecke gab es viel zu tun, so dass der Fiat Yamaha Fahrer nicht lange auf sich warten ließ und eine schnellste Runde von 2:05.991 Minuten erzielte. Damit war er der einzige Fahrer, der die Marke von 2:06 Minuten unterbot. Lorenzo fuhr 0,142 Sekunden schneller als sein erster Verfolger Casey Stoner.

"Ich bin mit der Arbeit des ersten Tages hier in Silverstone zufrieden und ich habe die neue Strecke wirklich genossen. Sie ist schnell und macht Spaß", sagte Lorenzo, der aufgrund der Verletzungspause von Valentino Rossi als einziger Fahrer des Fiat Yamaha Teams antritt. "Wir haben sehr hart gearbeitet und ich bin viele Runden gefahren, um jede Kurve und Gerade zu lernen."

Lorenzo, der mit 25 Punkten Vorsprung in der WM-Wertung in das Rennen am Sonntag geht und in den bisherigen vier Rennen nie außerhalb der Top-2 ins Ziel kam, fuhr fort: "Leider war es heute kalt und auch der Asphalt war kalt, dadurch war es ziemlich schwierig, etwas zu lernen, ohne einen Anhaltspunkt zu haben, aber wir hoffen, dass es morgen und am Sonntag besser wird."

Neben den kühlen Bedingungen gab es gegen Ende des Trainings auch Regentropfen, die immer mehr zunahmen und die Fahrer drei Minuten vor Trainingsende dazu zwangen, an die Box zurückzukehren. Lorenzo und seine Gegner hoffen, dass am Samstag im zweiten Training und Qualifying besseres Wetter herrscht.

"Wir hatten einen guten Start und dann erzielte ich Schritt für Schritt Fortschritte", sagte Lorenzo. "Ich glaube, wir sind in einer guten Verfassung für ein gutes Rennwochenende. Wir werden die gleiche Route morgen fortsetzen und mein Ziel ist die erste Startreihe."

Tags:
MotoGP, 2010, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›