Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erster Podestplatz für Spies

Erster Podestplatz für Spies

Nach einer außergewöhnlichen Leistung stand der Monster Yamaha Tech 3 Pilot Ben Spies beim AirAsia British Grand Prix am Sonntag in Silverstone zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere auf dem Podium.

Ben Spies gibt zu, dass er nicht erwartet hatte, so früh in seiner MotoGP-Laufbahn auf dem Podium zu stehen. Am Sonntag war es beim AirAsia British Grand Prix in Silverstone so weit - nach einer fantastischen Leistung.

Der Amerikaner erzielte mit Platz 3 sein bestes Ergebnis bislang - sein bis dahin bestes Saisonergebnis war Platz fünf in Losail. Nach einem schwierigen Training am Samstag qualifizierte sich Spies für Platz sieben. Im Rennen blieb er an der Verfolgergruppe dran und schnappte sich einen der Podestplätze hinter dem Sieger Jorge Lorenzo.

"Ich hatte nicht erwartet, so schnell auf dem Podium zu stehen, besonders nachdem der Samstag nicht der beste war", erklärte Spies, der sich durch das Feld kämpfte und in der letzten Runde Nicky Hayden in Abbey überholte. "Ich hatte einen vernünftigen Start, aber sobald ich an Dani (Pedrosa) und (Marco) Simoncelli vorbei war, versuchte ich am Ende der Gruppe zu bleiben, die um die Podestplätze kämpfte. Als ich merkte, dass ich mithalten konnte, schonte ich meinen Hinterreifen so gut ich konnte und alles klappte."

Zum entscheidenden Überholmanöver sagte Spies: "Es war schwierig, Nicky in der letzten Runde zu überholen, aber ich kam mit viel Schwung auf die Gegengerade und versuchte, ihn in Stowe zu überholen, aber er konterte. Auf der nächsten Geraden kam ich vorbei und fuhr für den letzten Teil der Runde defensiv. Ich war am Limit, aber ich musste das Podium anpeilen und es hat geklappt."

Spies liegt jetzt auf dem siebten Platz der WM-Wertung. Als nächstes stehen back-to-back-Rennen in Assen und Barcelona an. "Es wird schwierig, das Ergebnis zu wiederholen, aber jetzt lasse ich es erst einmal einsinken und mache das Beste daraus", sagte er. "Heute kann ich von mir sagen, dass ich der drittbeste Fahrer der Welt bin und das fühlt sich gut an."

Tags:
MotoGP, 2010, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, Ben Spies, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›