Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo fühlt sich nach drittem Saisonsieg "mental stark"

Lorenzo fühlt sich nach drittem Saisonsieg 'mental stark'

Der WM-Führende Jorge Lorenzo fuhr beim AirAsia British Grand Prix zu einem überlegenen Sieg in Silverstone.

Jorge Lorenzo setzte seine zehnte Pole Position in der Königsklasse am Sonntag in Silverstone in seinen dritten Saisonsieg um. Dabei half ihm das gute Gefühl, das er auf seiner Fiat Yamaha M1 Maschine hatte. Am Ende siegte er mit 6,743 Sekunden Vorsprung.

"Das war ein wichtiger Tag für mich und auch ein wichtiger Sieg, weil ich mich stark fühlte und es sehr genoss, die Yamaha zu fahren", sagte Lorenzo. "Ich hatte heute ein anderes Gefühl. Ich fühlte, dass es ein gutes Rennen werden würde." Lorenzo führt jetzt in der Fahrerwertung mit 37 Punkten Vorsprung auf Andrea Dovizioso.

"Ich habe niemals davon geträumt, dass ich von den ersten fünf Rennen drei gewinnen würde, aber genau das habe ich geschafft und ich fühle mich mental sehr stark. Ich möchte meinem Team, Yamaha und Bridgestone für diesen Sieg danken."

Nach der Zieldurchfahrt zelebrierte Lorenzo eine seiner berüchtigten Siegesfeiern - er und drei seiner Anhänger zollten der legendären britischen Band "The Beatles" Tribut. "Die Beatles-Feier war ein besonderer Spaß für die Fans", sagte er. "Ich liebe ihre Musik und ich dachte, dass es eine schöne Hommage an sie wäre, gerade da wir in England sind!"

Lorenzos deutliche Führung entstand, nachdem er sich zu Rennbeginn vom Feld abgesetzt hatte. In der ersten Runde musste er dafür aber hart kämpfen.

"Der Start und die erste Runde gegen Dani (Pedrosa) waren sehr schwierig und hart, aber sobald ich vorbei war, fühlte ich mich sehr entspannt und wohl", sagte der 23-Jährige, der zum ersten Mal in dieser Saison von der Pole gestartet war. "Ich dachte, er würde mich etwas länger folgen, aber das tat er nicht und dann war ich allein und musste mich nur auf mich selbst konzentrieren. Ich wusste noch nicht einmal, wer hinter mir war!"

Tags:
MotoGP, 2010, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›