Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzos Lieblingsstrecke

Lorenzos Lieblingsstrecke

Gerade konnte Jorge Lorenzo in Silverstone den dritten Saisonsieg einfahren, da geht es für den WM-Führenden zum Lieblingsrennen nach Assen.

Jorge Lorenzo konnte seinen Sieg von Silverstone kaum ausführlich genießen, denn an diesem Wochenende geht es bereits weiter beim TIM TT Assen.

Der Fiat Yamaha Fahrer konnte am vergangenen Wochenende seinen dritten Saisonsieg feiern, den achten seit er in der Königsklasse fährt und den insgesamt 29. überhaupt. Damit baute er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 37 Punkte aus. Assen ist die zweite Station bei drei aufeinander folgenden Rennen.

"Wir hatten ein perfektes Rennen in Silverstone, es war ein fantastisches Rennen und sehr wichtig für die WM-Wertung”, sagte Lorenzo. “Aber jetzt geht es schon weiter und wir müssen versuchen das fortzusetzen.”

Assen ist eine Strecke auf der der 23-Jährige bereits einige gute Resultate einfahren konnte. 2004 gewann er das 125cc Rennen und auch 2006 und 2007 auf dem Weg zu seinen 250cc WM-Titeln.

In seiner Zeit als MotoGP-Fahrer war ein zweiter Platz bislang das beste Resultat für den Spanier, doch in der 'Kathedrale des Motorradsports' will er beweisen, dass es noch besser geht.

“Assen ist meine Lieblingsstrecke und einmal mehr werden wir versuchen auf das Podest zu fahren”, sagte er. “Das Team arbeitet sehr gut zusammen und wir werden uns einfach darauf konzentrieren die M1 weiter zu verbessern. Ich habe in Assen mit der 125cc und der 250cc gewonnen, die MotoGP fehlt mir noch, das würde ich gern ändern!”

Tags:
MotoGP, 2010, TIM TT ASSEN, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›