Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Agostini nimmt an Feierlichkeiten zum 80. TT teil

Das Fiat Yamaha Team, das Yamaha Klassik Team und Rekordweltmeister Giacomo Agostini nahmen an den Feierlichkeiten in Assem zur 80. Dutch TT teil.

Giacomo Agostini, Shigeto Kitagawa, Präsident von Yamaha Motor Racing und Ferry Brouwer, Besitzer von Yamaha Klassik Racing präsentierten die berühmte YZR500 OW23 von 1975, auf der Agostini seinen letzten WM-Titel sowie die Dutch TT 1974 erzielen konnte. Zusätzlich brachte Yamaha auch eine special 'Agostini' Edition 2010 YZR-M1 in den Fiat Yamaha Teamfarben mit, mit der berühmten Nummer des Fahrers.

Yamaha Legende Agostini wird eine Demonstrationsrunde am morgigen Tag um 13:10 Ortszeit fahren, um den 80. Jahrestag der Dutch TT zu feiern.

Shigeto Kitagawa, Präsident von Yamaha Motor Racing, sagte: "Ich bin sehr zufrieden, dass wir den 80. Jahrestag mitfeiern können,mit Yamahas erster und neuster WM-Maschine. Es wird toll sein Giacomo Agostini mit beiden fahren zu sehen.”

Giacomo Agostini fügte an: "Es ist ein doppeltes Vergnügen für die Feierlichkeiten hier in Assen zu sein. Es ist eine Ehre, dass ich dazu eingeladen wurde und außerdem freue ich mich sehr darauf mit Yamaha zu feiern, für die ich den ersten WM-Titel holen konnte. Ich habe tolle Erinnerungen an die Strecke, ich erinnere mich, als ich hier vor vielen Jahren gefahren bin kamen mehr als 160.000 Fans an die Strecke. Unglaublich! Morgen werde ich eine alte und eine moderne Version der WM-Maschine fahren können.”

“Meine OW23 war wie ein Rad mit 120bhp und hatte eine Drehzahl bis zu 6000, während die neue M1 240bhp hat! Wenn man eine M1 das erste Mal fährt, dann scheint das sehr einfach: Motor, Schaltung, Bremsen, es scheint, als ob das alles von alleine geht, aber wenn man Gas gibt, dann erst merkt man die Kraft und wie schwer es ist die zu kontrollieren.”

Ferry Brouwer, Team Besitzer von Yamaha Classic Racing Team, schloss: "Es wird ein ganz besonderer Moment während der Feierlichkeiten ur 80. Dutch TT. Yamahas Vergangenheit, trifft auf die Moderne, ein klasse Spektakel. Wir hoffen, dass es den Fans gefallen wird, wenn Giacomo mit beiden Maschinen um die Strecke fährt.”

Pressemitteilung von Fiat Yamaha Racing

Tags:
MotoGP, 2010, Giacomo Agostini, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›