Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo gibt weiter Vollgas

Lorenzo gibt weiter Vollgas

Der Fiat Yamaha Fahrer will nicht nachlassen und fährt daher weiter hoch konzentriert und am Limit, auch beim TIM TT Assen. Nach seiner erneuten Pole ist er aber zuversichtlich.

Jorge Lorenzo zweite Pole in Folge beweist erneut die derzeit durchweg guten Leistungen des WM-Führenden. Seine Bestzeit lag bei 1:34.515 Sekunden.

Der Fiat Yamaha führte fast die gesamte Qualifikation das Fahrerfeld an, einzig Randy de Puniet schaffte es kurz den Spanier von P1 zu verdrängen, bevor dieser ihn um 0.282s schlug. Beim letzten Rennen in Silverstone konnte Lorenzo seine Pole souverän in einen Sieg umwandeln, dementsprechend zufrieden zeigte er sich über seine bisherigen Leistungen in Assen.

"Ich bin sehr glücklich, dassich meine zweite Pole der Saison holen konnte, aber ich fühle mich vor allem zuversichtlich, weil ich alle drei Sessions an der Spitze war. Die anderen waren in der Qualifikation allerdings nicht weit weg”, sagte Lorenzo, der seine 11. Pole in der Königsklasse holen konnte.

“Ich denke das Rennen könnte sehr interessant werden und natürlich werde ich versuchen zu gewinnen, aber mein oberstes Ziel sind gute Punkte. Ich werde versuchen den anderen davon zu fahren, wenn das nicht geht, reicht auch der Kampf um das Podium.

Der 23-Jährige hat eine Führung von 37 Punkten vor Andrea Dovizioso, spürt aber keinen Druck. Sein professionelles Herangehen verspricht, dass er das Rennen nicht auf die leichte Schulter nehmen wird.

“Wir können es uns leisten ruhig zu bleiben, denn wir haben einen angenehmen Vorsprung, aber das Team und ich arbeiten weiter hart und konzentriert, wir werden uns nicht zurück lehnen.”

Tags:
MotoGP, 2010, TIM TT ASSEN, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›