Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Puniet holt Platz sechs, trotz schlechtem Start

De Puniet holt Platz sechs, trotz schlechtem Start

Der LCR Honda Fahrer startete das zweite Mal in dieser Saison aus der ersten Reihe, verlor aber viele Plätze in Assen und erreichte wieder nur den sechsten Platz.

Randy de Puniet konnte bei der TIM TT Assen wie zuletzt in Silverstone aus der ersten Reihe ins Rennen starten. Jedoch verlor er gleich auf den ersten Metern viele Plätze und kam am Ende wiederum als Sechster ins Ziel.

Abgesehen von einem schlechten Start zeigte De Puniet ein kämpferisches Rennen, vor allem gegen Andrea Dovizioso um Platz fünf.

“Nach der guten Qualifikation hatte ich einen denkbar schlechten Start, ich habe die Kupplung zu schnell los gelassen und einen Wheelie fabriziert”, erklärte De Puniet. “Dadurch konnten viele Fahrer an mir vorbei gehen. Leider hatte ich auch ein paar Probleme mit dem Vorderreifen, also musste ich erst meinen Fahrstil anpassen um halbwegs die Geschwindigkeit mitgehen zu können.”

De Puniet, der in der Gesamtwertung nun 56 Punkte hat sagte weiter: “Zur Mitte des Rennens konnte ich zu Dovizioso und Spies aufschließen, denn sie kämpften gegeneinander. Ich hatte Spaß. In der letzten Runde habe ich versucht Dovizioso zu überholen, aber in der letzten Kurve kam ich zu weit raus. Dennoch können wir soweit zufrieden sein mit dem Resultat und dem Wochenende. Wir liegen in der Gesamtwertung weiter auf Rang sechs.”

Tags:
MotoGP, 2010, TIM TT ASSEN, Randy de Puniet, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›